fbpx
Start Suche

Uniper - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Uniper ist neues Mitglied der Wirtschaftsinitiative Lissabon – Wladiwostok

Die Initiative für einen gemeinsamen Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok wächst weiter und spricht sich für liberalere Visaregelungen aus.

Uniper zieht sich möglicherweise wegen US-Sanktionen von Nord Stream 2 zurück

Einen möglichen Ausschluss vom Zahlungsverkehr in US-Dollar könne sich das Unternehmen nicht leisten.
Der Energiekonzern E.ON hat seine Anteile an der Tochter Uniper von 47 Prozent an den finnischen Energieversorger Fortum verkauft. Die Uniper-Aktien sollen für je 22 Euro verkauft werden.

E.ON verkauft Uniper an Fortum

HELSINKI. Der deutsche Energiekonzern verkauft die Tochter Uniper, die an dem Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2 beteiligt ist.

Uniper: Russland-Geschäft beeinflusst Bilanz

Der Gewinn des Energiekonzerns Uniper fällt im ersten Quartal geringer aus als im Vorjahr.

Grafik: Deutsche Direktinvestitionen in Russland

Laut Bundesbank haben deutsche Unternehmen 2018 stark in die russische Wirtschaft investiert. Die Netto-Direktinvestitionen sind im Vergleich zum Vorjahr um fast 14 Prozent auf fast 3,3 Milliarden Euro angestiegen – der höchste Wert der letzten zehn Jahre.

Rohstoff-Hotspot Krasnojarsk

Die sibirische Region Krasnojarsk besitzt aufgrund zahlreicher Rohstoffvorkommen ein großes wirtschaftliches Potenzial.

EU-Gericht kassiert OPAL-Entscheidung

Nach einer Klage Polens wurde ein EU-Beschluss über eine erhöhte Lieferkapazität russischen Gases über die OPAL-Pipeline nach Europa revidiert.

Was sind Direktinvestitionen und wohin fließen sie?

Laut der Bundesbank haben deutsche Unternehmen 2018 stark in die russische Wirtschaft investiert. Die Netto-Direktinvestitionen sind im Vergleich zum Vorjahr um fast 14 Prozent auf fast 3,3 Milliarden Euro angestiegen – der höchste Wert der letzten zehn Jahre.

OMV: Nord Stream 2 wird nicht teurer

WIEN. Der Wiener Ölkonzern OMV rechnet trotz strengerer Auflagen aus der Europäischen Union nicht mit einer Verzögerung oder Verteuerung des Milliarden-Projekts Nord Stream 2....

US-Botschafter wegen angedrohter Sanktionen gegen Nord Stream 2 kritisiert

MOSKAU/BERLIN. Deutsche Politiker haben das Vorgehen des US-Botschafters Grenell kritisiert, der deutschen Unternehmen in einem Brief mit Sanktionen wegen Nord Stream 2 drohte. Die US-Botschaft sieht das nicht als Drohung, sondern als klare Botschaft der US-Politik.