Kreml droht Ölkonzernen

Russlands Regierung droht den Ölkonzernen mit drastischen Maßnahmen, sollten diese nicht die steigenden Benzinpreise in den Griff bekommen. Unter anderem könnten die Ausfuhrzölle für Treibstoff kräftig angehoben werden, um so den Export für die Hersteller weniger attraktiv zu machen.

Trump genehmigt Zölle gegen China im Wert von 50 Mrd. USD

WASHINGTON. Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump neue Strafzölle auf chinesische Güter in Höhe von etwa 50 Milliarden US-Dollar festgesetzt, sagen Beamte.

Ereignis der Woche: G7-Gipfel

Der Freihandel und sämtliche Themen, die damit verbunden sind wie Strafzölle oder Einfuhrverbote, gehörten auch dieses Jahr zu den heikelsten Themen auf der Agenda des geplanten G7-Gipfels.

Polen bekommt 19,5 Mrd. Euro weniger aus Kohäsionsfonds

Polen wird wesentlich weniger finanzielle Mittel aus dem neuen EU-Haushalt erhalten als früher. Wie die EU-Kommissarin Corina Cretu am Dienstag mitteilte, wird der größte östliche Mitgliedstaat 23,3 Prozent oder 19,5 Milliarden Euro weniger aus dem Kohäsionfonds bekommen als bisher.

BMWi richtet Kontaktstelle Iran ein

BERLIN. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat am Freitag bekannt gegeben, eine "Kontaktstelle" für deutsche Unternehmen mit Iran-Geschäft eingerichtet zu haben.

Protein-Tiernahrung aus der Ukraine

KIEW. Das deutsch-dänische Unternehmen European Protein Ukraine LLC hat in der Stadt Rokytne im Kiewer Gebiet eine Anlage zur Produktion von Protein-Futterergänzungsmitteln für die Mast von Tieren im Wert von etwa zehn Millionen US-Dollar gebaut.

Events

10. Mitteldeutscher Exporttag „Erfolgreich trotz Handelsprotektionismus“ am 11. September in Dresden

Unter dem Motto: "Erfolgreich trotz Handelsprotektionismus" wollen die mitteldeutschen Industrie- und Handelskammern wertvolles Know-how mit Praxisbezug für das Auslandsgeschäft vermitteln, den strategischen Umgang mit Handelshemmnissen beleuchten und mit den Unternehmen ins Gespräch kommen.

Lipezk präsentiert Investitionspotenzial

In der Sonderwirtschaftszone Lipezk sind 54 ausländische Unternehmen aktiv. Die Verwaltung will neben Investitionen auch den Export russischer Waren und Güter aus der Region erhöhen.

3. Manufacturer‘s Forum

Das 3. Manufacturer’s Forum des OWC widmet sich Themen, die globale Hersteller mit Aktivitäten in Russland und Belarus bewegen, mit speziellem Fokus auf 3 Industrien: Pharma, Chemie und Bauwesen.