fbpx

Es ist viel Vertrauen verloren gegangen

Dr. Géza Andreas von Geyr ist seit September 2019 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Moskau. Vor seinem Wechsel als oberster deutscher Diplomat nach Russland war er Leiter der Politikabteilung im Bundesministerium der Verteidigung. In dem Interview spricht er über verpasste Chancen, neue Dialogmöglichkeiten und warum er in den Beziehungen zu Russland vorsichtig optimistisch ist.

BASF verdoppelt Produktionskapazität für Autoreparaturlacke

LUDWIGSHAFEN / JIANGMEN. Der Chemiekonzern BASF investiert in den Ausbau des Coatings-Standorts in Jiangmen (Provinz Guangdong). Dort plant das Unternehmen den Neubau einer Anlage für Autoreparaturlacke, die in der ersten Hälfte 2022 in Betrieb genommen werden soll.

Grafik des Monats: Die Erdgasgewinnung des Iran

Der Iran verfügt neben Russland über die weltweit höchsten derzeit gewinnbaren Gasvorkommen. Die Förderung steigt an, die Entwicklung ist aufgrund der Sanktionen jedoch spürbar verlangsamt.

EAWU billigt Projekt zur Altersvorsorge

Am 19. November billigte die EAWU ein Abkommen über die Altersversorgung von Bürgern der Wirtschaftsunion.

Bevölkerungsschwund und Arbeitskräftemangel in Osteuropa

WIEN. Laut Spiegel Online erwartet das Wiener Institut für internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw) einen drastischen Bevölkerungsrückgang sowie akuten Arbeitskräftemangel in Osteuropa.

Slowakei erhöht 2019 Mindestlohn auf 520 Euro

BRATISLAVA. Die Slowakei will im kommenden Jahr den Mindestlohn um 8,3 Prozent auf 520 Euro anheben.

Rumänische Ausfuhren steigen um 9,1 Prozent

BUKAREST. Die rumänischen Exporte sind in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,1 Prozent auf 50,85 Milliarden Euro geklettert.

Interview: dena/Ukrenergo

Eine „grüne“ Energiewende in der Ukraine ist möglich. Experten sagen, dass die Transformation des Sektors bis 2050 zu schaffen ist. Wir fragen dazu nach bei Vsevolod Kovalchuk, CEO des ukrainischen Energieversorgers Ukrenergo, und Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena).

Was bringen die Wahlen in der Ukraine?

Politologe Alexej Makarkin, stellvertretender Generaldirektor des Instituts für politische Methoden in Moskau, analysiert die Wahlen aus russischer Sicht.

Die ukrainischen Parlamentswahlen

Das Ergebnis ist noch eindeutiger als erwartet, die Herausforderungen für die neue Führung sind gewaltig.