fbpx

Phoenix Contact plant Entwicklungszentrum in Skolkowo

Das deutsche Elektronikunternehmen Phoenix Contact will in Moskau Hightech-Ausrüstung entwickeln.

Bahnverkehre China-Europa – ist Zenit überschritten?

ST. GALLEN. Die Güterströme auf der Neuen Seidenstraße sind einerseits rasant gestiegen – das bestätigen die deutlichen Zuwächse an Ganzzugeinheiten innerhalb der vergangenen zwölf Monate auf der Relation.

Milliardendarlehen für Mega-Kraftwerk

Russland finanziert zu 85 Prozent den Kraftwerksneubau an der Straße von Hormus.

Bevölkerungsschwund und Arbeitskräftemangel in Osteuropa

WIEN. Laut Spiegel Online erwartet das Wiener Institut für internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw) einen drastischen Bevölkerungsrückgang sowie akuten Arbeitskräftemangel in Osteuropa.

Slowakei erhöht 2019 Mindestlohn auf 520 Euro

BRATISLAVA. Die Slowakei will im kommenden Jahr den Mindestlohn um 8,3 Prozent auf 520 Euro anheben.

Rumänische Ausfuhren steigen um 9,1 Prozent

BUKAREST. Die rumänischen Exporte sind in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,1 Prozent auf 50,85 Milliarden Euro geklettert.

Was bringen die Wahlen in der Ukraine?

Politologe Alexej Makarkin, stellvertretender Generaldirektor des Instituts für politische Methoden in Moskau, analysiert die Wahlen aus russischer Sicht.

Die ukrainischen Parlamentswahlen

Das Ergebnis ist noch eindeutiger als erwartet, die Herausforderungen für die neue Führung sind gewaltig.

Ukraine: Massivste Reformen seit der Unabhängigkeit

2018 war ein Jahr vieler wichtiger Reformen in der Ukraine, insbesondere in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Justiz und Antikorruption. 2019 sollten sich Unternehmen vor allem mit der Währungsgesetzgebung und dem Datenschutz befassen.