EU verlängert Russland-Sanktionen

BRÜSSEL. Die Europäische Union hat die Sanktionen wegen der Annexion der Schwarzmeer-Halbinsel Krim durch Russland bis zum 23. Juni 2019 verlängert.

Erste China International Import Expo in Shanghai

SHANGHAI. Die erste China International Import Expo (CIIE) wird vom 5. bis 10. November 2018 in Shanghai stattfinden. Die Messe soll einen Beitrag dazu leisten, die Handelsstruktur des Landes mit dem Rest der Welt weiter zu optimieren.

Ereignis der Woche: G7-Gipfel

Der Freihandel und sämtliche Themen, die damit verbunden sind wie Strafzölle oder Einfuhrverbote, gehörten auch dieses Jahr zu den heikelsten Themen auf der Agenda des geplanten G7-Gipfels.

Polen bekommt 19,5 Mrd. Euro weniger aus Kohäsionsfonds

Polen wird wesentlich weniger finanzielle Mittel aus dem neuen EU-Haushalt erhalten als früher. Wie die EU-Kommissarin Corina Cretu am Dienstag mitteilte, wird der größte östliche Mitgliedstaat 23,3 Prozent oder 19,5 Milliarden Euro weniger aus dem Kohäsionfonds bekommen als bisher.

„Wer nach Kasachstan geht, braucht einen langen Atem“

Hans-Joachim Bischoff ist Repräsentant für Deutschland bei Kazakh Invest, der staatlichen Investment-Organisation des Landes. Die ging im vergangenen Jahr aus der Vorgängerorganisation Kaznex hervor. Im Interview spricht Bischoff über die Neuaufstellung der Organisation sowie über Chancen und Herausforderungen im Kasachstan-Geschäft.

BMWi richtet Kontaktstelle Iran ein

BERLIN. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat am Freitag bekannt gegeben, eine "Kontaktstelle" für deutsche Unternehmen mit Iran-Geschäft eingerichtet zu haben.

333 Investitionsprojekte in ukrainischer Agrarindustrie

KIEW. In der Ukraine sind 333 Projekte in der Agrarindustrie mit einem Investitionsvolumen von 35 Milliarden Hrywnja oder umgerechnet 1,4 Milliarden US-Dollar geplant. Dies berichtete der Pressedienst des Agrarministeriums.

Events

10. Mitteldeutscher Exporttag „Erfolgreich trotz Handelsprotektionismus“ am 11. September in Dresden

Unter dem Motto: "Erfolgreich trotz Handelsprotektionismus" wollen die mitteldeutschen Industrie- und Handelskammern wertvolles Know-how mit Praxisbezug für das Auslandsgeschäft vermitteln, den strategischen Umgang mit Handelshemmnissen beleuchten und mit den Unternehmen ins Gespräch kommen.

Lipezk präsentiert Investitionspotenzial

In der Sonderwirtschaftszone Lipezk sind 54 ausländische Unternehmen aktiv. Die Verwaltung will neben Investitionen auch den Export russischer Waren und Güter aus der Region erhöhen.

3. Manufacturer‘s Forum

Das 3. Manufacturer’s Forum des OWC widmet sich Themen, die globale Hersteller mit Aktivitäten in Russland und Belarus bewegen, mit speziellem Fokus auf 3 Industrien: Pharma, Chemie und Bauwesen.