fbpx

Grafik der Woche: Nationen mit den meisten Direktinvestitionen in Russland

Die Rangliste der wichtigsten Länder nach Anzahl ihrer Direktinvestitionen in Russland hat sich gegenüber dem Vorjahr deutlich verändert.
Bundesministerin Julia Klöckner mit ihrem chinesischen Amtskollegen Han Changfu nach der Unterzeichnung des bilateralen Abkommens, Quelle: BMEL

Agrarministerin setzt sich für Marktöffnung ein

BERLIN/PEKING. China ist für Deutschlands Ernährungsindustrie der größte Absatzmarkt außerhalb der EU. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr Lebensmittel im Wert von rund 1,5 Milliarden Euro nach China exportiert. Damit ist der Lebensmittelexport nach China in den vergangenen zehn Jahren um das Zwölffache gewachsen, so die Zahlen der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE).

Neue Sanktionen gegen iranische Petrochemieindustrie „politische Theatralik“

Die neuen US-Sanktionen gegen den iranischen Petrochemiesektor seien eine „politische Theatralik“, die sich nicht auf die petrochemische Produktion des Iran und die Exporte auswirken werden, behauptete der iranische Vizeölminister und Geschäftsführer der iranischen National Petrochemical Company (NPC).
Vom 5. März 2019 an treffen sich die etwa 3.000 Delegierten in der Großen Halle des Volkes zur diesjährigen Tagung des Nationalen Volkskongresses. Foto: iStock @ Spondylolithesis

NVK-Tagung in Peking gestartet

PEKING. China stehe vor großen Herausforderungen, so Premierminister Li Keqiang bei der Vorlage seines Rechenschaftsberichts auf der zweiten Tagung des 13. NVK, die vom 5. bis 15. März 2019 in Peking stattfindet.

Bevölkerungsschwund und Arbeitskräftemangel in Osteuropa

WIEN. Laut Spiegel Online erwartet das Wiener Institut für internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw) einen drastischen Bevölkerungsrückgang sowie akuten Arbeitskräftemangel in Osteuropa.

Turkmenische Exporte wachsen

ASCHGABAT. Turkmenistan verzeichnete im ersten Quartal 2019 ein enormes Exportwachstum, wie die staatliche turkmenische Nachrichtenagentur Orient berichtet.

Ukraine: Massivste Reformen seit der Unabhängigkeit

2018 war ein Jahr vieler wichtiger Reformen in der Ukraine, insbesondere in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Justiz und Antikorruption. 2019 sollten sich Unternehmen vor allem mit der Währungsgesetzgebung und dem Datenschutz befassen.

IT-Industrie in der Ukraine wächst stark

KIEW. Die IT-Industrie wächst und wird sich bis 2021 auf sieben Milliarden US-Dollar verdoppeln. Das prognostiziert der Geschäftsführende Direktor der Ukraine IT Association, Dmitry Ovcharenko.

EBRD setzt auf Erneuerbare in der Ukraine

KIEW. Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) und die Schwarzmeer-Handels- und -Entwicklungsbank (BSTDB) wollen den Anteil erneuerbarer Energien im Land bis 2035 auf 25 Prozent steigern.