fbpx
Start Suche

Nordstream - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Ukraine fordert Aus für Nordstream II

BRÜSSEL. Anfang Dezember trat in Brüssel der Assoziierungsrat zwischen der Europäischen Union und der Ukraine zusammen – kurz vor dem Inkraftreten des Freihandelsabkommens. Ukrainischen Unternehmen stehen damit ab dem kommenden Jahr die Märkte der EU offen.

Bau von Nord Stream 2 schreitet voran

ST. PETERSBURG. Nach Angaben des russischen Gas-Monopolisten Gazprom schreitet der Bau der umstrittenen Pipeline Nord Stream 2 planmäßig voran.

Nord Stream 2: EU einigt sich nach Streit

BRÜSSEL. Die EU-Staaten haben sich bei Nord Stream 2 auf einen Kompromiss geeinigt. Die neue EU-Gasrichtlinie soll den Markt zwar wie geplant strenger regeln, das Pipeline-Projekt soll dadurch aber nicht gefährdet werden.

Deutschland verteidigt Nord Stream 2

MOSKAU. Deutschland hat die Pipeline Nord Stream vor der EU-Kommission verteidigt. Das Land sei nicht mit den geplanten Änderungen der EU-Gasdirektive einverstanden, die vorsehen würde, nur Nord Stream 2 zu regulieren.

Handelsblatt: USA drohen Partnern von Nord Stream 2

DÜSSELDORF. Die Vereinigten Staaten wollen Sanktionen gegen europäische Bauunternehmen verhängen, die am Bau der Pipeline Nord Stream 2 beteiligt sind. Insbesondere soll es um die Allseas-Gruppe mit Hauptsitz in der Schweiz und Saipem aus Italien gehen.

USA drohen weiter mit Stopp von Nord Stream 2

MOSKAU. Die USA stellen sich weiterhin gegen das Pipeline-Projekt Nord Stream 2. „Wir haben noch nicht alle Instrumente eingesetzt, die das Projekt ernsthaft untergraben oder stoppen könnten“, erklärte der US-Botschafter der EU, Gordon Sondland.

Seeseitiger Baubeginn an Nord Stream 2

LUBMIN. Auf dem Grund des Greifswalder Boddens baggern fünf Spezialschiffe die Gruben, in denen die Rohre der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 verlegt werden.
Europäische Unternehmen, die für die geplante Nordstream-2-Gaspipeline arbeiten, sind nicht von den neuen US-Sanktionen betroffen, die Washington im Sommer des laufenden Jahres gegen Russland beschlossen hatte.

Bundesregierung: Nord Stream 2 wird gebaut

BERLIN. Europäische Unternehmen, die für die geplante Nordstream-2-Gaspipeline arbeiten, sind nicht von den neuen US-Sanktionen betroffen, die Washington im Sommer des laufenden Jahres gegen Russland beschlossen hatte.

Ukraine: Gasfrage ungelöst

KIEW. Die Ukraine hat ihre Gaseinkäufe diversifiziert und ist damit unabhängig von direkten russischen Gasimporten geworden. Sollte die Ukraine jedoch ihre Rolle als Transitland verlieren, drohen ihr massive Einbußen. Um angesichts des anstehenden Winters zwischen den Ländern zu vermitteln, ruft die EU am 9. Dezember zum trilateralen Energiegipfel.

Russland: „Ein bisschen schräg“

MOSKAU. Er wurde abgekanzelt wie ein kleiner Junge. Als Siemens-Chef Joe Kaeser im März 2014 – Männer in schwarzen Uniformen hatten gerade die Krim besetzt – Russlands Präsidenten Wladimir Putin besuchte, fragte ihn ZDF-Moderator Claus Kleber: „Was haben Sie sich dabei gedacht?“. Das Handelsblatt titelte mit „Der nächste Putin-Versteher“, und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel fand den Auftritt im ARD-Bericht aus Berlin „ein bisschen schräg“.