Start Suche

Eurasische Wirtschaftsunion - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut
Diskussionsrunde zur EWU © Kasachische Botschaft

Diskussion um Ausrichtung der Eurasischen Wirtschaftsunion

BERLIN. Am 1. Januar 2015 tritt die Eurasische Wirtschaftsunion in Kraft. Aus diesem Anlass hatten die Botschaft der Republik Kasachstan, die Deutsche Gesellschaft für...

Vertrag zur Eurasischen Wirtschaftsunion unterzeichnet

ASTANA. Die Präsidenten Russlands, Belarus’ und Kasachstans, Wladimir Putin, Alexander Lukaschenko und Nursultan Nasarbajew, haben in der kasachischen Hauptstadt Astana den Vertrag zur Gründung der Eurasischen Wirtschaftsunion unterzeichnet. Das Dokument tritt am 1. Januar 2015 in Kraft. Es garantiert...

„Eurasische Woche“: Die EAWU blickt nach Osten

Die Eurasische Wirtschaftsunion baut ihre Handelsbeziehungen weiter aus. Auf der Eurasischen Woche stehen vor allem die ASEAN-Staaten mit ihren über 600 Millionen Menschen im Vordergrund. Noch dieses Jahr könnte ein Memorandum of Understanding unterzeichnet werden.

Auf dem Weg zur Eurasischen Union

MOSKAU. Russlands Präsident Dmitrij Medwedjew hat sich mit seinen kasachischen und belarussischen Amtskollegen, Nursultan Nasarbajew und Alexander Lukaschenko, auf die Gründung der Eurasischen Union verständigt. Mitte November unterzeichneten die Staatenlenker in Moskau eine Erklärung über die Gründung der Union bis 2015. Bei der Eröffnung des trilateralen Gipfels betonte Nasarbajew mit Blick auf die bereits bestehende Zollunion der drei Länder: „Wir haben gemeinsam an der Bildung eines Einheitlichen Wirtschaftsraums gearbeitet, nun gehen wir zu einem nächsten Integrationsstadium über, zur Bildung einer Eurasischen Wirtschaftsunion.“ Medwedjew wies darauf hin, dass die Union weiteren Mitgliedern gegenüber offen sei. Im Oktober hatte der russische Ministerpräsident Wladimir Putin ein Bündnis ehemaliger Sowjetrepubliken nach dem Vorbild der EU vorgeschlagen, um den Handel zwischen den Staaten zu erleichtern. Auch eine überstaatliche Kommission, ähnlich der EU-Kommission, ist vorgesehen.

EAWU kurz vor Abschluss eines Freihandelsabkommens mit Indien

NEU DELHI. Die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) befindet sich kurz vor dem Abschluss eines Freihandelsabkommens mit Indien. Es verbindet zwei Märkte, die gemeinsam über fast 1,5 Milliarden Konsumenten verfügen.

EAWU genehmigt Zeitplan für Beitritt des Iran

ASTANA. Der Iran und die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) nähern sich immer weiter an. Die Wirtschaftsvereinigung hat am 22. September in Astana den Zeitplan für den Beitritt des Landes am Persischen Golf in die Wirtschaftszone genehmigt.

Iran und EAWU gründen Freihandelszone

MOSKAU. Iran und die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) werden innerhalb des ersten Halbjahres die Verhandlungen über eine gemeinsame Freihandelszone abschließen.
Ost-West-Contact 08/2016

Ost-West-Contact 08/2016

Die August-Ausgabe von Ost-West-Contact hält ein großes Themenspektrum für Sie bereit. Unter dem Titelthema „Wirtschaftsräume der Zukunft“ stehen die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) und die Idee eines gemeinsamen Wirtschaftsraums von Lissabon nach Wladiwostok im ...
RUSSLAND aktuell 49/2015

RUSSLAND aktuell 49/2015

Aus dem Inhalt: Highspeed: Russland und China planen Joint Venture Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten Branchennachrichten Lobende Worte für Eurasische Wirtschaftsunion Güterwagenbetreiber verschlanken Fuhrpark „Nummer eins ist mittlerweile China“ – Interview mit Sergey Alexeev, Präsident des russischen Messeverbands RUEF Veranstaltungs-, Film- und Lesetipps

Antworten auf aktuelle Fragen zum russischen Markt

Das Beratungsunternehmen RUSSIA CONSULTING informiert in zahlreichen eigenen Veröffentlichungen über aktuelle Entwicklungen auf dem russischen Markt. Die Experten beantworten auf ihrer Webseite u. a. Fragen wie: Was ist der Unterschied zwischen Freihandelszone, Zollunion und Wirtschaftsunion? Was bringt die Eurasische Wirtschaftsunion mit sich?...