fbpx
Start Schlagworte Wladimir Putin

SCHLAGWORTE: Wladimir Putin

Der „direkte Draht“ war eines der wichtigsten innenpolitischen Ereignisse der vergangenen Woche in Russland. Mehrere Stunden lang antwortete Präsident Putin auf alle großen und kleinen Fragen aus der Bevölkerung. Ich möchte mich an dieser Stelle mit einigen zentralen Aussagen zum Thema Wirtschaft auseinandersetzen.
MOSKAU. Nach Angaben der Moscow Times kündigte Russlands Präsident Wladimir Putin die Einführung eines elektronischen Visums bis 2021 an.
Vom 6. bis 8. Juni 2019 traf sich die internationale Wirtschaftselite im russischen Sankt Petersburg beim Internationalen Wirtschaftsforum (SPIEF). Die Teilnahme des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping verdeutlichte die kontinuierliche Annäherung zwischen Russland und China. Auch eine Reihe deutscher Unternehmen war vertreten.
MOSKAU. Die Mai-Dekrete des russischen Präsidenten Wladimir Putin sehen einen staatlichen Zuschuss von knapp 200 Milliarden Euro für den Ausbau der Infrastruktur vor. Experten stehen den Vorhaben jedoch kritisch gegenüber, berichtet die Tageszeitung Vedomosti.
Eines der von Präsident Wladimir Putin verkündeten nationalen Ziele ist es, Russland zu einer der fünf größten Volkswirtschaften der Welt zu machen.
MOSKAU. Um den Forderungen von Präsident Wladimir Putin nachzukommen und die Nicht-Rohstoffexporte Russlands von 135 Milliarden Euro im Jahr 2018 auf 225 Milliarden Euro im Jahr 2024 zu steigern, hat das russische Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung eine virtuelle Wirtschaftszone für die IT-Dienstleistungen eingeführt.
MOSKAU/BERLIN. Der russische Präsident Wladimir Putin, Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron haben am Dienstag, 21. Mai, in einem Telefongespräch die Notwendigkeit der Aufrechterhaltung des Atomabkommens bekräftigt, teilte der Kreml in einer Verlautbarung mit.
MOSKAU. Einer Berechnung des Stolypin-Instituts zufolge sind für ein nachhaltiges Wachstum der russischen Wirtschaft bis zum Jahr 2035 staatliche Investitionen in Höhe von umgerechnet zwei Billionen Euro erforderlich.
Die russische Regierung hat in der vergangenen Woche Pläne für die sozioökomische Entwicklung Russlands bis 2024 vorgelegt. Die Ziele scheinen ambitioniert. Fraglich ist, ob eine Umsetzung ohne grundlegende Strukturreformen möglich ist.
NUR-SULTAN. Am 3. April traf sich der neue Präsident Kasachstans Kasym-Schomart Tokajew im Rahmen seines ersten Auslandsaufenthaltes im neuen Amt mit seinem Amtskollegen Wladimir Putin in Moskau. Beide verabredeten eine weitere Intensivierung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Unter anderem wurde die Verlängerung des Mietvertrags für den Weltraumbahnhof Baikonur bis 2050 bestätigt....