Start Schlagworte Wirtschaft

SCHLAGWORTE: Wirtschaft

MOSKAU. Die russische Wirtschaft ist im vergangenen Jahrzehnt durchschnittlich um ein Prozent gewachsen. Sie befindet sich „in einer ernstzunehmenden Grube der Stagnation“, erklärte der Chef der Rechnungskammer, Alexej Kudrin.
Russlands Wirtschaft zeigt auch 2018 nur eine moderate Dynamik. Das Wachstum der Konsumausgaben hinkt der realen Einkommensdynamik hinterher. Die Investitionen nehmen allerdings weiter zu. Die Rentenreform und die kommende Mehrwertsteuererhöhung dürften das Wachstum durch eine Schwächung der Kaufkraft der Konsumenten unter Druck setzen. Die Anzeichen einer leichten Abkühlung mehren sich.
MOSKAU. Das russische Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung hat einen Entwurf für die Bewertung von 20 bestehenden Regulierungsgesetzen ausgearbeitet, um die Auswirkungen auf die Wirtschaft zu prüfen.
Auf mehr als 3.000 m² präsentierte Huawei auf der CEBIT 2018 seine neusten IKT-Produkte aus den verschiedensten Bereichen wie Cloud-Computing, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Big Data, digitale Plattformen etc. Foto: Huawei
SHENYANG. Auch in diesem Jahr führt der chinesische Telekomausrüster Huawei die Rangliste der 500 größten chinesischen Privatunternehmen an.
HAMBURG. Der Mittelstand erwartet für 2018 trotz politischer Unwägbarkeiten ein positives Russland-Geschäft. Dies ergab eine Umfrage vom Deutsch-Russischen Wirtschaftsbund unter 232 mittelständischen Unternehmern.
Im laufenden Jahr wird die chinesische Wirtschaftsleistung um knapp sechseinhalb Prozent zulegen. Wesentlicher Treiber des Wachstums ist der Konsum. Investitionen werden dagegen weiter zurückgehen, auch beim Ausbau der Infrastruktur.
PEKING. Erstmals seit sieben Jahren hat sich das Wachstum der chinesischen Wirtschaft wieder beschleunigt.
ALMATY. Eine schwache Ausprägung der Branchen außerhalb des Erdölsektors sowie die Dominanz staatlicher Unternehmen sind nach Ansicht der Weltbank die Achillesferse der kasachischen Wirtschaft.
Samara Arena im Bau, 24. August 2017

Gut gelaunt ins WM-Jahr

Die deutschen Unternehmer in Russland gehen optimistisch in das Jahr 2018. Die Stimmung ist deutlich besser als letztes Jahr.
Die Industrieproduktion ist in Russland im November gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,6 Prozent gesunken.
MOSKAU. Erstmals seit Februar geht die Statistikbehörde Rosstat für November nach vorläufigen Angaben von einem negativen Indikator aus.