fbpx
Start Schlagworte VW

SCHLAGWORTE: VW

CHMELNIZKYJ. Der deutsch-japanische Autozulieferer Sumitomo Electric Bordnetze (SEB) wird in etwa zwei Monaten in der westukrainischen Industriestadt Chmelnyzkyj ein neues Werk eröffnen.
PRAG. Der tschechische Autobauer ŠKODA hat im ersten Halbjahr dieses Jahres in Deutschland 8,1 Prozent mehr Fahrzeuge als im ersten Halbjahr 2017 verkauft. Wie das Unternehmen mitteilte, standen unterm Strich 106.802 Wagen.
MOSKAU. Der Wolfsburger Autobauer VW hat mit Russland ein neues Exportabkommen unterzeichnet.
Moskau will ausländische Unternehmen zur Lokalisierung ihrer Produktion bringen. Doch kaum einer will dabei der Politik der Regierung folgen, sondern allein wirtschaftlicher Logik. Wird der vermeintliche Trend überbewertet? Von Patrick Bessler und Elena Matschilski Lange hatte es immer wieder Spekulationen gegeben, ob und wann Mercedes-Benz tatsächlich rund 250 Millionen Euro in...
Der polnische Autozulieferer Groclin hat 2016 im Vergleich zum Vorjahr seine Erlöse um mehr als ein Fünftel auf knapp 260 Millionen Zloty (rund 61 Millionen Euro) erhöht.
Die politischen Konflikte mit der EU haben dazu geführt, dass die Autokonzerne in Russland in den vergangenen Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Russlands größter Hersteller setzt aufs Exportgeschäft. „Wir wollen auch die Limousine Lada Vesta nach Deutschland exportieren“, kündigte Jan Ptacek an, der leitende Vizepräsident des russischen Auto-Riesen...
Russland aktuell 09/2017

Russland aktuell 09/2017

Aus dem Inhalt: Optimismus im Russland-Geschäft Zeit für Landwirtschaft 4.0 Russland investiert in Schienenwege Russland – der Alptraum des Compliance-Beauftragten? ...und mehr zu: Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten, Firmen und Kooperationen, Branchen, Termine
Nach einer leichten Erholung Ende 2016 sind die Pkw-Verkäufe in Russland im Januar wieder deutlich gesunken. Die Autobauer hoffen dennoch auf eine Rückkehr zu einem stabilen Wachstum schon in diesem Jahr. Im Dezember letzten Jahres war der Automarkt um nur 1,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gefallen und lag bei...
Russland aktuell 48/2016

Russland aktuell 48/2016

Aus dem Inhalt: In der Krise investieren Russland geht Industrie 4.0 nur langsam an ...und mehr zu: Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten, Firmen und Kooperationen, Branchen, Termine
BERLIN. Die Handelskammern Berlins und Teherans unterzeichneten am 18. Februar ein „Memorandum of Understanding“. Dadurch sollen Handel und Investitionen in Gang gesetzt werden. Doch noch sind, einen Monat nach dem weitgehenden Ende der Iran-Sanktionen, viele Fragen offen. Die Iraner wünschen sich unter anderem Hermes-Deckungen.