fbpx
Start Schlagworte Volkswagen

SCHLAGWORTE: Volkswagen

PEKING/CHENGDU/WOLFSBURG. Volkswagen China und FAW-Volkswagen gründen ein Joint Venture, um die Vernetzung und Digitalisierung in den Fahrzeugen von FAW-Volkswagen weiter voranzutreiben. Beide Partner investieren rund 121 Millionen Euro in das neue Unternehmen „Mobile Online Services Intelligent“ (MOSI).
Der russische Automobilmarkt wächst weiter in Richtung Vorkrisenniveau, 2018 sogar kräftig. Die politische und wirtschaftliche Situation dürfte aber auf die Entwicklung 2019 drücken. Dennoch glauben Deutsche weiter an den Markt.
PARIS. Die Übernahme von Opel hilft dem französischen Automobilproduzenten Groupe PSA, der die Marken Citroën und Peugeot herstellt, einen starken Rückgang in den Schlüsselmärkten China und Iran auszugleichen.
Auf dem 4. Deutsch-Russischen Mittelstandstag in Hamburg versprach der Gouverneur des Gebiets Kaluga deutschen Investoren Unterstützung und lobte die deutsch-russischen Beziehungen.
BERLIN. Der Wolfsburger Automobilkonzern Volkswagen hat neue Investitionsregeln in Russland gefordert, die langfristig und transparent sind sowie allen Herstellern gleiche Bedingungen bieten.
Baidu Apollo und Volkswagen wollen führende KI-Technologie und höchste Kompetenzen im Automobilbau verbinden und so die Entwicklung des autonomen Fahrens fördern. Das gaben Sven Patuschka, Vorstand Technische Entwicklung der Volkswagen (China) Investment Co. und Dr. Ya-Qin Zhang, President von Baidu, Anfang November bekannt. Foto: Volkswagen AG
WOLFSBURG. Volkswagen steigt als Partner bei der chinesischen Technologieplattform Apollo ein. Das vom Internet-Unternehmen Baidu gegründete Konsortium entwickelt Technologien für das autonome Fahren.
NISCHNIJ NOWGOROD. Das neue Jetta-Modell soll importiert und nicht mehr in Russland montiert werden. Die Zusammenarbeit von VW mit der GAZ-Gruppe ist zudem durch die US-Sanktionen unter Druck geraten.
Die Freunde der deutsch-chinesischen Beziehungen und das China Forum Berlin trauern um Dr. Martin Posth.
Der russische Markt für Pkw und kleine Nutzfahrzeuge erholt sich – zum ersten Mal seit Jahren. Ausländische Autobauer weiten ihre Kapazitäten aus. Das Potenzial, Deutschland als Absatzmarkt abzulösen, ist wieder greifbar. Von Patrick Bessler und Elena Matschilski 2016 wurden weltweit rund 93 Millionen Pkw und Nutzfahrzeuge verkauft. Ein Plus von vier...
Aus dem Inhalt: Trendwende beim Konsumklima Russland baut Verarbeitung von Aluminium aus Der Rubel rollt wieder ...und mehr zu: Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten, Firmen und Kooperationen, Branchen, Termine