fbpx
Start Schlagworte Teheran

SCHLAGWORTE: Teheran

TEHERAN. In Iran ging am Samstag, 4. Mai, die jährlich stattfindende Internationale Öl- und Gasmesse „Iran Oil Show“, die bereits zum 24. Mal in Teheran veranstaltet wurde, zu Ende. Wie erwartet stand die diesjährige Messe im Schatten der US-Sanktionen, insbesondere der Öl-Sanktionen, die Ende April noch einmal verschärft worden...
Die Iran-Rheinland-Pfalz Fachtagung 2018 veranstaltete am 15. November 2018 eine Konferenz, auf der sich deutsche Unternehmer über die Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Geschäfte mit Iran informieren konnten. Sie stammten unter anderem aus dem Maschinenbau und dem Geschäftsfeld Erneuerbare Energien.
Deutschland versucht weiter, die Geschäfte der Investoren mit dem Iran aufrechtzuerhalten, obwohl die USA gegen das Land am Persischen Golf Sanktionen verhängt haben. Bundesaußenminister Heiko Maas setzt sich dafür ein, dass der Iran nicht vom Zahlungssystem SWIFT abgekoppelt wird.
Die EU und Deutschland wollen zwar grundsätzlich die Unternehmen unterstützen, die im Iran Geschäfte machen. Doch immer mehr deutsche Konzerne ziehen sich wegen der US-Sanktionen zurück. Jetzt will Siemens seine Aktivitäten in dem Land am Persischen Golf zurückfahren.
WIEN. Der Streit um die Geschäfte des Westens mit dem Iran geht in eine weitere Runde: Die Länder, die sich noch an das Atomabkommen mit dem Iran halten, haben unterschiedliche wirtschaftliche Projekte ins Auge gefasst, um die Vereinbarung am Leben zu halten.
BERLIN. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat am Freitag bekannt gegeben, eine "Kontaktstelle" für deutsche Unternehmen mit Iran-Geschäft eingerichtet zu haben.
In Teheran können deutsche Unternehmer das neue „German Business Center“ für künftige bilaterale Treffen und Beratungen über das Iran-Geschäft nutzen.
In Teheran können deutsche Unternehmer das neue „German Business Center“ für künftige bilaterale Treffen und Beratungen über das Iran-Geschäft nutzen.

IranContact 02/2017

Finanzierung ist und bleibt ein Dauerthema. Die weiterhin bestehenden US-Sanktionen verhindern, dass internationale Großbanken ins Iran-Geschäft zurückkehren...
Die Iran-Sanktionen sind und bleiben ein Dauerthema. Unternehmen, die das Marktpotenzial des Iran erschließen wollen, sind gut beraten, sich regelmäßig über neue Entwicklungen und Vorschriften zu informieren. Wir sprachen mit Amir Alizadeh, Deputy Managing Director der Deutsch-Iranischen Industrie- und Handelskammer, Teheran über das Iran-Geschäft. Welche deutschen Waren werden im Iran am...
BONN. Die Logistikwirtschaft bereitet sich auf eine wachsende Nachfrage nach Gütertransporten in den Iran vor. So auch DHL Freight. Die Frachtsparte von Deutsche Post DHL hat in Frankfurt am Main und Istanbul Ende Oktober Kompetenzzentren für Transporte in den Iran eingerichtet. Von dort verkehren nach DHL-Angaben nun wöchentliche Stückguttransporte sowie europaweite Teil- und Komplettladungen in den Iran.