Start Schlagworte Strabag

SCHLAGWORTE: Strabag

MÜNCHEN/MOSKAU. Der Russische Fonds für Direktinvestitionen (RDIF), das russische Konsortium „Uralskaja Skorostnaja Magistrala“ (USM) und Siemens haben am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz eine Absichtserklärung für den Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Tscheljabinsk nach Jekaterinburg unterzeichnet.
WARSCHAU. Das aktuelle Auftragsportfolio des österreichischen Baukonzern Strabag liegt in Polen bei rund vier Milliarden Zloty (930 Mio. EUR). Das erklärte das Vorstandsmitglied der polnischen Tochter, Wojciech Trojanowski, dem einheimischen Fachportal „Nowy Przemysl“. Seinen Aussagen zufolge kommen vom Baumarkt nach dem schwierigen Jahr 2016 immer positivere Signale. „Strabag hatte...
POLEN aktuell 04/2016

POLEN aktuell 04/2016

Aus dem Inhalt: Lob und Mahnung von der OECD; Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten; Fünf Thesen gegen die „verlängerte Werkbank“; Neue Bankensteuer in Polen; Branchennachrichten; Veranstaltungs-, Film- und Lesetipps ...
POLEN aktuell 03/2016
Aus dem Inhalt: Vorläufige Einigung im Transitstreit mit Russland; Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten; Polnische Bahn legt Schwerpunkt auf den Gütertransport; Branchennachrichten; Veranstaltungs-, Film- und Lesetipps ...
Wiener Charme mag man dem Wiener Haus im Zentrum Moskaus nicht unbedingt zusprechen. Doch hier arbeiten in Russland erprobte Manager ...
Der Baukonzern Porr baut derzeit in Doha an der U-Bahn-Linie „Green Line“. © Porr
Die beiden österreichischen Baukonzerne Strabag und Porr verfolgen in der Region Mittel- und Osteuropa unterschiedliche Strategien. Mit anspruchsvollen Spezialbauten sind beide aber auch...
POLEN aktuell 06/2014
Aus dem Inhalt: Regierung mit neuem Programm, Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten, Poznań weiter vorn – Messen in Polen sind wichtige Handelsplätze, Branchennachrichten, An einem Strang: Highspeed-Projekt Rail Baltica nimmt Fahrt auf, Keine fundamentale Beeinträchtigung: Auswirkungen der Krise um die Ukraine auf die Wirtschaft Polens, Veranstaltungs-, Film- und Lesetipps...
WARSCHAU/WIEN. Ein Konsortium aus der polnischen Strabag-Tochter Strabag Sp. z o.o. und dem Baukonzern Budimex S.A. hat den Vertrag für den Bau eines 41 Kilometer langen Abschnitts der Autobahn A4 von Rzeszów nach Jarosław im Südosten Polens unterzeichnet. Der Brutto-Auftragswert beläuft sich...
WIEN. Der österreichische Baukonzern Strabag wurde von der russischen Tula-Steel Company mit der Errichtung eines Stahl- und Walzwerkkomplexes in Tula beauftragt. Das Werk wird in unmittelbarer Nähe zum bereits bestehenden Eisenwerk von Tulachermet errichtet. Das Auftragsvolumen beträgt...
GermanyContact Russia 02/2014
Die neueste Ausgabe von GermanyContact Russia ist erschienen. Die russischsprachige Zeitschrift präsentiert die deutsche Wirtschaft und den Wirtschaftsstandort Deutschland in Russland. Die Themen des aktuellen Hefts sind: M&A: Russland bei deutschen Großunternehmen begehrt; „Familienunternehmen denken langfristig“ – Interview mit Dr. Ralf Bendisch, Generaldirektor OOO Claas; Recht: Business-Visa und Aufenthaltsgenehmigungen für russische Unternehmer; Highspeed-Export: Elf deutsche Unternehmen starten Initiative für den Ausbau des Hochgeschwindigkeits-Bahnverkehrs in Russland; Deutsches Know-how für die Russischen Eisenbahnen – Interview mit Dr. Dietrich Möller, CEO und Präsident von Siemens Russland...