Start Schlagworte Statistik

SCHLAGWORTE: Statistik

PEKING. Die Pro-Kopf-Konsumausgaben sind in China im ersten Halbjahr um 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf durchschnittlich 9.609 Yuan (1.402 USD) gestiegen.
WARSCHAU. Die Stimmung unter den Produktionsunternehmern ist in Polen im März im Vergleich zum Vormonat um 2,5 auf 18,7 Punkte gestiegen.
In Russland sind die Durchschnittslöhne um knapp vier Prozent gestiegen. Die Gehälter von Mitarbeitern in ausländischen Unternehmen sind dagegen um mehr als vier Prozent gesunken.
MOSKAU. Die Reallöhne waren im vergangenen Jahr gefallen. Laut einer Prognose der Russischen Akademie der Wissenschaften könnten sie 2018 wieder steigen.
MOSKAU. Das neue Jahr startete für die russische Industrieproduktion positiv. Am stärksten war das Wachstum in der verarbeitenden Industrie.
Die Festnahme von Milliardär Suleiman Kerimow in Frankreich macht Kreml-nahe Oligarchen nervös – Verdacht auf Geldwäsche.
MOSKAU. Die Arbeitslosenquote liegt zum Ende des Jahres 2017 bei 5,1 Prozent. Der durchschnittliche Monatslohn stieg aufs Jahr umgerechnet im Dezember um 7,2 Prozent auf 50.500 Rubel (722 Euro).
PEKING. Erstmals seit sieben Jahren hat sich das Wachstum der chinesischen Wirtschaft wieder beschleunigt.
Samara Arena im Bau, 24. August 2017

Gut gelaunt ins WM-Jahr

Die deutschen Unternehmer in Russland gehen optimistisch in das Jahr 2018. Die Stimmung ist deutlich besser als letztes Jahr.
Die Industrieproduktion ist in Russland im November gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,6 Prozent gesunken.
MOSKAU. Erstmals seit Februar geht die Statistikbehörde Rosstat für November nach vorläufigen Angaben von einem negativen Indikator aus.
Russlands Wirtschaft wächst. Das Statistikamt Rosstat hat dies mit aktuellen Zahlen für das dritte Quartal bestätigt.

Wirtschaft wächst weiter

MOSKAU. Das BIP hat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugelegt, trotz stagnierender Industrieproduktion.