fbpx
Start Schlagworte Rumänien

SCHLAGWORTE: Rumänien

MOSKAU. Das Gemeinschaftsunternehmen will jährlich 120.000 Teile von mehr als 20 Artikeln aus seinem russischen Werk nach Europa liefern und damit die Nachfrage der europäischen Händler vollständig abdecken.
BUKAREST. Die rumänischen Exporte sind in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,1 Prozent auf 50,85 Milliarden Euro geklettert.
BUKAREST. Die Zahl der Insolvenzen in Rumänien steigt. So haben in den ersten fünf Monaten fast zwölf Prozent mehr Unternehmen die Zahlungsunfähigkeit angemeldet als noch zwölf Monate zuvor.
Die Medienbranche des südosteuropäischen Landes hatte bislang kaum jemand auf der Rechnung. Nun entwickelt sie sich rasant. Auch der deutsche Verlagsriese Burda engagiert sich dort.
Der Markt für Smartphones erholt sich langsam und erreicht wieder die Niveaus, die es vor dem Ausbruch der Krise 2014 gegeben hat.
BUKAREST. In den ersten sechs Monaten ist die Zahl der Breitbandverbindungen im Mobilen Internet im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent gestiegen.
Immer mehr Bulgaren und Rumänen sind nach Großbritannien gekommen - der Entscheidung der britischen Bevölkerung für den Brexit zum Trotz.
LONDON. Wie das offizielle britische Statistikamt ONS berichtet, ist Zahl von Bulgaren und Rumänen in Großbritannien zwischen 2014 und Ende 2016 um 80 Prozent auf 413.000 gestiegen.
Die russische Zollbehörde hat eine neue Anordnung für Kunden von ausländischen Online-Shopping-Portalen beschlossen.
BUKAREST. Die Regierung will mithilfe eines strategischen Plans den E-Commerce-Markt besonders fördern.
BUKAREST. Die rumänische Tochter der Deutschen Telekom hat in ihrer aktuellen Bilanz bei den Ergebnissen Rückschläge hinnehmen müssen.
Im Ease-of-Doing-Business-Index 2018 der Weltbank steigt Russland um fünf Plätze auf.
WASHINGTON. Rumänien hat gegenüber dem Vorjahr neun Plätze im Ranking "Doing Business" der Weltbank eingebüsst und befindet sich nun auf dem 45. Platz.
Die US-Fastfood-Kette McDonald's will in Rumänien bis Ende des laufenden Jahres noch drei weitere Filialen eröffnen.
BUKAREST. Die Strategie der US-Fastfood-Kette sieht vor, dass das Filialnetz bis 2020 auf insgesamt 95 Einheiten erweitert wird, 3 davon in Rumänien.