fbpx
Start Schlagworte Rosstat

SCHLAGWORTE: Rosstat

MOSKAU. Russlands Finanzministerium leistet einen Beitrag zur Vereinfachung bürokratischer Prozesse von Unternehmen.
Eines der von Präsident Wladimir Putin verkündeten nationalen Ziele ist es, Russland zu einer der fünf größten Volkswirtschaften der Welt zu machen.
In den letzten Tagen wurden die Ergebnisse mehrerer soziologischer Studien zum Lebensstandard und der Konsumneigung der russischen Bevölkerung veröffentlicht. Das Ergebnis: Sinkende Realeinkommen und steigende Steuern führen zu einem historisch niedrigen Vertrauen und Optimismus.
MOSKAU. Laut den aktuellen Erhebungen des russischen Statistikamts Rosstat von Mitte März, ist die Industrieproduktion in Russland in den ersten zwei Monaten 2019 um 2,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen.
MOSKAU. Die Inflation wird Ende 2018 aufgrund des schwächeren Rubel-Wechselkurses die prognostizierten 3,4 Prozent übersteigen, erwartet das Wirtschaftsministerium.
MOSKAU. Das Wachstum der real verfügbaren Einkommen lag nur 0,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahres.
Die Industrieproduktion ist in Russland im November gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,6 Prozent gesunken.
MOSKAU. Erstmals seit Februar geht die Statistikbehörde Rosstat für November nach vorläufigen Angaben von einem negativen Indikator aus.
Russlands Wirtschaft wächst. Das Statistikamt Rosstat hat dies mit aktuellen Zahlen für das dritte Quartal bestätigt.

Wirtschaft wächst weiter

MOSKAU. Das BIP hat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugelegt, trotz stagnierender Industrieproduktion.
In Russland sind die Verbraucherpreise im Oktober nach Angaben des Statistikamts Rosstat im Monatsvergleich um 0,2 Prozent gestiegen.
MOSKAU. Auf Jahresbasis erhöhten sich die Preise in Russland im Oktober um insgesamt 2,7 Prozent. Damit schwächte sich die Inflationsdynamik weiter ab, nachdem die jährliche Teuerungsrate im Vormonat September noch 3,0 Prozent betragen hatte.
In Russland sind die Verbraucherpreise im Oktober nach Angaben des Statistikamts Rosstat im Monatsvergleich um 0,2 Prozent gestiegen.
MOSKAU. Im September sind die Verbraucherpreise in Russland um 0,1 Prozent im Vergleich zum August gesunken.