Start Schlagworte Rosstat

SCHLAGWORTE: Rosstat

MOSKAU. Die Inflation wird Ende 2018 aufgrund des schwächeren Rubel-Wechselkurses die prognostizierten 3,4 Prozent übersteigen, erwartet das Wirtschaftsministerium.
MOSKAU. Das Wachstum der real verfügbaren Einkommen lag nur 0,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahres.
Die Industrieproduktion ist in Russland im November gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,6 Prozent gesunken.
MOSKAU. Erstmals seit Februar geht die Statistikbehörde Rosstat für November nach vorläufigen Angaben von einem negativen Indikator aus.
Russlands Wirtschaft wächst. Das Statistikamt Rosstat hat dies mit aktuellen Zahlen für das dritte Quartal bestätigt.

Wirtschaft wächst weiter

MOSKAU. Das BIP hat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugelegt, trotz stagnierender Industrieproduktion.
In Russland sind die Verbraucherpreise im Oktober nach Angaben des Statistikamts Rosstat im Monatsvergleich um 0,2 Prozent gestiegen.
MOSKAU. Auf Jahresbasis erhöhten sich die Preise in Russland im Oktober um insgesamt 2,7 Prozent. Damit schwächte sich die Inflationsdynamik weiter ab, nachdem die jährliche Teuerungsrate im Vormonat September noch 3,0 Prozent betragen hatte.
In Russland sind die Verbraucherpreise im Oktober nach Angaben des Statistikamts Rosstat im Monatsvergleich um 0,2 Prozent gestiegen.
MOSKAU. Im September sind die Verbraucherpreise in Russland um 0,1 Prozent im Vergleich zum August gesunken.
Die Erwerbslosenquote in Russland ist im Mai im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent (3,9 Millionen Menschen) gesunken.
Der russische Einzelhandel steckt noch tief in der Rezession. Die Krise drückt trotz langsamer Wirtschaftserholung weiter auf das Konsumverhalten der Bevölkerung. Von Elena Matschilski Die russische Wirtschaft erholt sich langsamer als gedacht. Im vergangenen Jahr schaffte Russland es nicht, aus der Rezession zu kommen. Wider Erwarten dürfte auch der Januar 2017...