fbpx
Start Schlagworte Peking

SCHLAGWORTE: Peking

PEKING. Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat bei einem Besuch in China eindringlich mehr Anstrengungen im weltweiten Klimaschutz gefordert.
China und schrumpfen? Diese Vokabeln klingen für heutige Ohren äußerst ungewohnt. Seit beinahe 30 Jahren ist China mit dem Stichwort Wachstum verbunden, ob es nun um die Wirtschaft als Ganzes, die Schienenkilometer oder die Mobiltelefone geht. Wenn in China überhaupt etwas schrumpfte, dann war das allenfalls die Armut. Sicher, das ungehemmte Wachstum der Bevölkerung war durch die Ein-Kind-Politik deutlich eingebremst worden, aber schrumpfen?
In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die chinesische Messe- und Kongresswirtschaft sehr dynamisch entwickelt. Investitionen in Milliardenhöhe in die Infrastruktur und den Neu- und Ausbau von Messegeländen haben dazu geführt, dass sich China zum wichtigsten Messeplatz Asiens entwickelt hat und diese Position unbestritten behauptet.
PEKING. Auf der Seidenstraßen-Konferenz Ende April in Peking wurden Vereinbarungen über 64 Milliarden US-Dollar unterzeichnet. Die umgerechnet etwa 57 Milliarden Euro fließen in Infrastrukturprojekte und den Bau von Wirtschaftskorridoren zwischen China und anderen Teilen der Welt.
PEKING/MOSKAU. Die Regierungen Russlands und Chinas haben sich erstmals seit dem russischen Regierungswechsel wieder in Peking getroffen. Wichtigstes Ergebnis war ein geplantes Abkommen über den Handel in den Landeswährungen.
PEKING. Chinas Regierung will sich künftig im Bereich Vernetzte Mobilität engagieren. Gefördert werden sollen die intelligente Vernetzung von Fahrzeugen (Intelligent Connected Vehicle – ICV), die Digitalisierung im und um das Auto sowie die dabei involvierten Industriezweige. Das Marktvolumen des ICV-Segments soll bis 2022 auf 100 Milliarden Yuan (rund 14,4 Milliarden US-Dollar) steigen, so die Prognosen in einem Weißbuch, das von der Kommission für Wirtschaft und Informationstechnologie am 21. Oktober dieses Jahres veröffentlicht wurde.
PEKING. Der chinesische Präsident Xi Jinping bot am Montag eine weitere Finanzierung in Höhe von 60 Milliarden US-Dollar für Projekte in Afrika an.
PEKING. Die Pro-Kopf-Konsumausgaben sind in China im ersten Halbjahr um 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf durchschnittlich 9.609 Yuan (1.402 USD) gestiegen.
NRW.Invest verfügt in China über Auslandsbüros in Peking, Kanton, Nanjing, Shanghai und Chengdu.
NRW.Invest verfügt in China über Auslandsbüros in Peking, Kanton, Nanjing, Shanghai und Chengdu. In Nanjing entstand vor 20 Jahren die erste Repräsentanz der Wirtschaftsfördergesellschaft, zehn Jahre später in Shanghai die zweite.
Es wird erwartet, dass die Zielvorgaben für die Luftqualität in China in diesem Jahr erfüllt werden
Ende September stellten Chen Songxi, Professor an der unter dem Dach der Peking-Universität arbeitenden Guanghua School of Management, und sein Forscherteam den Report „Air Quality Assessment in Beijing-Tianjin-Hebei Area from 2013 to 2016” vor. Die Wissenschaftler hatten vier Jahre lang untersucht, wie sich die Konzentration von Luftschadstoffen in der Region entwickelt hat.