fbpx
Start Schlagworte Nord Stream 2

SCHLAGWORTE: Nord Stream 2

Die IHK Düsseldorf lud am 10. Januar zur traditionellen Russland-Konferenz, diesmal zum Thema „Wo Russlands Wirtschaft wächst“. 150 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik folgten der Einladung.
DÜSSELDORF. Die Vereinigten Staaten wollen Sanktionen gegen europäische Bauunternehmen verhängen, die am Bau der Pipeline Nord Stream 2 beteiligt sind. Insbesondere soll es um die Allseas-Gruppe mit Hauptsitz in der Schweiz und Saipem aus Italien gehen.

Ökologie verbindet

In Umweltfragen tut sich etwas in Russland, sogar in der Energiebranche. Das Thema Ökologie könnte der deutsch-russischen Zusammenarbeit einen positiven Anstoß geben.
MOSKAU. Die USA stellen sich weiterhin gegen das Pipeline-Projekt Nord Stream 2. „Wir haben noch nicht alle Instrumente eingesetzt, die das Projekt ernsthaft untergraben oder stoppen könnten“, erklärte der US-Botschafter der EU, Gordon Sondland.
MOSKAU. Der russische Präsident Wladimir Putin hat am 1. November eine Delegation des Ost-Ausschuss – Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft in Moskau getroffen. Rund 20 Vertreter der wichtigsten deutschen Investoren in Russland nahmen am Gespräch im Kreml teil.
Die Bundesregierung hat beschlossen, den Bau eines Terminals im Wert von 500 Millionen Euro für den Import von Flüssigerdgas (LNG) zu finanzieren. Das kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel im Oktober einer kleinen Gruppe von Abgeordneten aus Niedersachsen an.
Das zivilgesellschaftliche Forum Petersburger Dialog fand Anfang Oktober in Moskau statt. Mit der Teilnahme von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier konnte es einen Erfolg verbuchen. Dennoch bleiben die politischen Seiten weiter festgefahren.
MOSKAU. Deutschland darf trotz der anhaltenden politischen Spannungen nicht den Dialog mit Russland abbrechen. Das forderte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zum Auftakt des 17. Petersburgers Dialogs in der russischen Hauptstadt.
LUBMIN. Die umstrittene Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 nimmt weiter Form an. Der russische Gasriese Gazprom hat mit dem Bau der Anladestation begonnen.
Politiker, Manager und Russland-Experten diskutierten Mitte September auf dem 11. Unternehmerkongress Deutschland-Russland die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen. Besonders wichtig war die Energiebranche. Der Ölkonzern Rosneft konnte sich einen Seitenhieb auf die westlichen Sanktionen nicht verkneifen.