fbpx
Start Schlagworte Mehrwertsteuer

SCHLAGWORTE: Mehrwertsteuer

Der russische Automobilmarkt wächst weiter in Richtung Vorkrisenniveau, 2018 sogar kräftig. Die politische und wirtschaftliche Situation dürfte aber auf die Entwicklung 2019 drücken. Dennoch glauben Deutsche weiter an den Markt.
Russlands Wirtschaft zeigt auch 2018 nur eine moderate Dynamik. Das Wachstum der Konsumausgaben hinkt der realen Einkommensdynamik hinterher. Die Investitionen nehmen allerdings weiter zu. Die Rentenreform und die kommende Mehrwertsteuererhöhung dürften das Wachstum durch eine Schwächung der Kaufkraft der Konsumenten unter Druck setzen. Die Anzeichen einer leichten Abkühlung mehren sich.
MOSKAU. Die russische Zentralbank rechnet aufgrund des sich verschlechternden außenpolitischen Umfelds und der Erhöhung der Mehrwertsteuer mit einer Verlangsamung des Wirtschaftswachstums im ersten Quartal.
MOSKAU. Eine umfassende Erhöhung der Mehrwertsteuer rückt in Russland immer näher. Das Parlament hat am 24. Juli einen Gesetzentwurf angenommen, der ab dem 1. Januar eine Verteuerung der Steuer von 18 auf 20 Prozent vorsieht.
MOSKAU. Die russische Regierung zieht in Erwägung, die Mehrwertsteuer von 18 auf 20 Prozent zu erhöhen. Dem Haushalt fehlen für die kommenden sechs Jahre acht Billionen Rubel (110,8 Mrd. EUR).
MOSKAU. Ab sofort können sich ausländische Bürger vor ihrer Ausreise die Mehrwertsteuer auf in Russland erworbene Waren zurückholen.
Die Ukraine fördert Elektrofahrzeuge. Die Werchowna Rasa hat beschlossen, die Einfuhrumsatz- und Verbrauchsteuer auf Elektrofahrzeuge auszusetzen.
KIEW. Die Ukraine fördert Elektrofahrzeuge. Die Werchowna Rasa hat beschlossen, die Einfuhrumsatz- und Verbrauchsteuer auf Elektrofahrzeuge auszusetzen.