fbpx
Start Schlagworte Dmitrij Medwedjew

SCHLAGWORTE: Dmitrij Medwedjew

MOSKAU. Russland will bis 2024 25,7 Billionen Rubel (346 Mrd. EUR) ausgeben, um die Wirtschaft anzukurbeln. Sie werde dann in der Lage sein, die besten Köpfe und Ideen sowohl im Inland als auch im Ausland anzuziehen, sagte Premier Dmitrij Medwedjew.
MOSKAU. Das russische Ministerium für Wirtschaftliche Entwicklung will die Regionen von übermäßigen Pflichten befreien. Die Forderungen würden zu einer erhöhten Belastung der Haushalte führen und die Entwicklung der Regionen behindern, heißt es.
BERLIN. Russland wird am Weltwirtschaftsforum (WEF) im Januar in Davos doch teilnehmen. Zuvor hatte das Land gedroht, das Treffen zu boykottieren, da Geschäftsmänner wie Oleg Deripaska, die von US-Sanktionen betroffen sind, ausgeladen werden sollten.
MOSKAU. Russlands Premier droht das Davos-Forum zu boykottieren, sollten die von den US-Sanktionen betroffenen Unternehmer Oleg Deripaska, Viktor Vekselberg und Andre Kostin nicht eingeladen werden.
MOSKAU. Premierminister Medwedjew hat für die Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke (HGV) zwischen Tscheljabinsk und Jekaterinburg gestimmt. Präsident Putin hatte zuvor an der Wirtschaftlichkeit des Projekts gezweifelt.
MOSKAU. Der russische Premierminister Dmitrij Medwedjew hat angeordnet, die Kraftstoffpreise einzufrieren. Er unterzeichnete ein Dekret, das das Energieministerium und andere Behörden anweist, mit den Ölgesellschaften eine entsprechende Vereinbarung zu unterzeichnen.
MOSKAU. Die russische Regierung will innovative Unternehmen im Land fördern. Dafür hat das Wirtschaftsministerium ein neues Projekt mit dem Titel „Technologische Führerschaft“ vorgestellt.
MOSKAU. Der russische Premierminister Dmitrij Medwedjew hat den Verkauf von 1,5 Millionen Tonnen Getreide aus dem staatlichen Interventionsfonds angeordnet, um Preiserhöhungen aufgrund der geringeren Ernte in diesem Jahr zu verhindern.
MOSKAU. Wirtschaftsminister Peter Altmaier sprach in Moskau über mögliche Lösungen im Streit um die Rolle der Ukraine als Transitland für Erdgas.
MOSKAU. Der russische Premierminister Dmitrij Medwedjew nominierte seine Stellvertreter. Sie verantworten die Regierungsarbeit der Ministerien.