Start Schlagworte Klaus Mangold

SCHLAGWORTE: Klaus Mangold

OstContact 12/2016

OstContact 12/2016

Der neue OstContact ist da! Das Titelthema der Dezember-Ausgabe lautet: Messen und Kongresse – Wichtige Säulen im Ost-Geschäft: Präsenz auf Messen zu zeigen, ist gerade in unsicheren Zeiten wichtig. Und in Russland gelten diese Leistungsschauen nicht umsonst als Schaukästen der Lokalisierung. Welche Messen und ...
BERLIN, 5. Dezember. 60 Prominente aus Politik, Wirtschaft und Kultur, aus dem Wirtschaftsbereich unter anderem Eckhard Cordes, Vorsitzender des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, und Klaus Mangold, Chairman Mangold Consulting GmbH, wandten sich am 5. Dezember mit einem Aufruf an die Bundesregierung, ihrer Verantwortung für den Frieden in Europa gerecht...
STUTTGART. Am 1. August 2015 sind die Sanktionen der Europäischen Union gegenüber Russland vom Tisch. Wenn vorher kein einstimmiger Beschluss zur Verlängerung vom EU-Ausschuss der Ständigen Vertreter zu neuen Sanktionen gefasst wird...
Russlands Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew reist Ende November nach Deutschland © rg.ru
STUTTGART. Am 25. November wird der russische Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Alexej Uljukajew, mit einer Unternehmerdelegation das Bundesland Baden-Württemberg...
Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Deutsch-Russischen Juristenvereinigung e.V. diskutierten die Mitglieder zur Jahrestagung am 12. Juni in Berlin nicht zu einem speziellen rechtlichen Thema, sondern gaben einen über die aktuellen Themen, die in den einzelnen Arbeitskreisen des Verbandes bearbeitet werden.
STUTTGART. Professor Klaus Mangold, von 2000 bis 2010 Vorsitzender des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, wird heute 70 Jahre alt. Mangold, ehemaliges Vorstandsmitglied der DaimlerChrysler AG, ist heute Inhaber der IWB Consult GmbH und Mitglied...
BERLIN. Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft feiert im Oktober sein 60-jähriges Jubiläum. Am 9. Oktober 1952 wurde die Organisation gegründet, am 25. Oktober findet die Festveranstaltung in Berlin statt. Zu den Festrednern werden Bundeskanzlerin Angela Merkel, der kroatische Ministerpräsident Zoran Milanovic, der russische Vize-Premier Igor Schuwalow und EU-Kommissar Günther Oettinger gehören. Zu den geladenen Gästen zählen unter anderem auch der neue kasachische Ministerpräsident Serik Achmetow und der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher, der zum Buch über die Geschichte des Ost-Ausschusses das Geleitwort beisteuerte. Russlands Präsident Putin wird ein Grußwort per Video übersenden.