fbpx
Start Schlagworte Iran-Sanktionen

SCHLAGWORTE: Iran-Sanktionen

Der Tiefwasserhafen am Golf von Oman wird durch indische Gelder kräftig ausgebaut und ist aufgrund des Drucks aus Neu Delhi von US-Sanktionen ausgenommen.
Am 14. September wurden die Ölraffinerien von Abqaiq im östlichen Saudi-Arabien durch Drohnenbeschuss lahmgelegt. Der Ausfall der global wichtigsten Förderstätte halbierte die saudische und damit die weltweite Erdölförderung um gut fünf Prozent.
Die europäische Zweckgesellschaft zur Förderung des Iran-Handels kommt allen Hoffnungen zum Trotz nur langsam voran und kämpft gegen neue US-Sanktionen.
Angesichts der US-Sanktionen kommt die iranische Wirtschaft nur schwer in Schwung.
Die Hoffnung auf Tauwetter ist groß bei Irans Börsenteilnehmern.
Die neuen US-Sanktionen gegen den iranischen Petrochemiesektor seien eine „politische Theatralik“, die sich nicht auf die petrochemische Produktion des Iran und die Exporte auswirken werden, behauptete der iranische Vizeölminister und Geschäftsführer der iranischen National Petrochemical Company (NPC).
MOSKAU. Russland ist im Gespräch mit europäischen Partnern, um in den von drei EU-Mitgliedern geschaffenen Finanzmechanismus mit dem Iran, „INSTEX“, aufgenommen zu werden. Das sagte der ständige Vertreter Russlands bei der Europäischen Union, Wladimir Tschischow, der russischen Nachrichtenagentur Interfax.
TEHRAN. Der Iran und die Türkei arbeiten an einem Finanzmechanismus, um die US-Sanktionen zu umgehen. Das gab, laut der iranischen Nachrichtenagentur Fars, Mohammad Farazmand, der iranische Botschafter in der Türkei, bekannt.
BERLIN. Nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) ist von den ursprünglich 120 deutschen Unternehmen, die im Iran eine eigene Niederlassung hatten, inzwischen nur noch fast die Hälfte dort aktiv.
BERLIN. Die Messe iran agrofood findet mit 180 ausländischen und ungefähr 700 lokalen Ausstellern vom 18. bis 21. Juni 2019 zum 26. Mal auf dem Teheraner Internationalen Messegelände statt.