fbpx
Start Schlagworte Investitionen

SCHLAGWORTE: Investitionen

Die Höhe US-amerikanischer Investitionen übersteigt europäische und asiatische Einlagen deutlich.
Grund zum Feiern: die MTU in Zhuhai erweitert ihre Kapazitäten bis zum Jahr 2021 um 50 Prozentu und kann dann 450 Shopvisits jährlich durchführen. Foto: MTU
ZHUHAI. Die MTU Maintenance Zhuhai hat am 10. September ihren Einstieg in die Instandhaltung von LEAP-Triebwerken bekannt gegeben.
BERLIN/PEKING. Anfang September reiste Bundeskanzlerin Angela Merkel zum zwölften Mal nach China. Begleitet wurde die Kanzlerin von einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation. Erneut wurden zahlreiche Wirtschaftsabkommen unterzeichnet.
Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass sich die Weltwirtschaft an der Schwelle zu einer Rezession befindet. Auch die russische Wirtschaft hat 2019 bereits eine deutliche Abschwächung erlebt: In den ersten fünf Monaten des Jahres betrug die Wachstumsrate des BIP lediglich 0,7 Prozent. Die Regierung versucht, das BIP-Wachstum mithilfe nationaler Entwicklungsprojekte „anzuheizen“. Dazu werden auch Investitionen durch den staatlichen Wohlstandsfonds diskutiert, um einen solchen Zyklus zumindest zu dämpfen.
Anhand einer verstärkten Risikoabsicherung will der Staat verbesserte Bedingungen für Privatinvestoren schaffen, um nationale Projekte umzusetzen.
Unterzeichnung der Vereinbarung in Minsk (v. l. n. r.): Michail Stahlhut (Managing Director, Hupac SA), Erich Staake (CEO, Duisburger Hafen AG), Du Baozhong (General Manager, China Merchants China-Belarus Commerce & Logistics Corporation, CJSC) und Vladimir Morozov (Head of the Belarusian Railways, State Enterprise Belarusian Railways. Foto: © duisport
MINSK/DUISBURG. Auf dem Belt and Road Forum for Regional Cooperation and Development, das am 2. Juli im Industrie- und Logistikpark Great Stone nahe Minsk stattfand, hat die Duisburger Hafen AG (duisport) gemeinsam mit ihren Partnern eine Vereinbarung über weitere Investitionen und Kooperationen unterzeichnet.
Ein wichtiges Etappenziel ist erreicht: Auf der diesjährigen transport logistic – Internationale Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management wurde das MoU für die Errichtung eines Logistikzentrums von Li Xiangyang und Andreas Bullwinkel unterzeichnet. Foto: JWPM
WILHELMSHAVEN. Die in Peking ansässige China Logistics Co., Ltd. – eine Tochtergesellschaft der China Chengtong Group – wird im Güterverkehrszentrum (GVZ) des JadeWeserPorts ein Logistikzentrum für den Umschlag chinesischer Waren errichten.
MOSKAU. Die russische Staatsduma verabschiedete vergangene Woche eine Neuauflage des Investitionsmodells SPIK 2.0. Nach Angaben der Informationsagentur RBC können künftig nur Unternehmen von den Sonderinvestitionsbedingungen profitieren, die Innovationen im Bereich von Technologieentwicklung und -transfers umsetzen.
Trotz sinkender Ölpreise geht es für die Aktien des russischen Erdgasmonopolisten Gazprom kräftig nach oben. Ausschlaggebend dafür sind unter anderem interne Umstrukturierungen, gedrosselte Investitionen und ein Gerücht.
ROSTOW. Das deutsche Maschinenbauunternehmen LIPEX Engineering GmbH unterzeichnete einen Bauvertrag zur Errichtung einer Basaltfaseranlage in der Region Rostow.