fbpx
Start Schlagworte Infrastruktur

SCHLAGWORTE: Infrastruktur

Kasachstan will den Bruttozufluss ausländischer Direktinvestitionen von derzeit rund 24 Milliarden US-Dollar im Jahr auf 34 Milliarden US-Dollar bis 2025 steigern. Einen entsprechenden Fahrplan zur Steigerung der Investitionsattraktivität hat die Regierung Ende Juli 2019 unter dem Vorsitz von Premierminister Askar Mamin beschlossen.
Im Zuge eines umfassenden Investitionsprogramms sollen Infrastruktur und Industrie in Sibirien modernisiert werden.
Auf der diesjährigen ITB in Berlin haben sich Hongkong, Macau und die Provinz Guangdong erstmals gemeinsam präsentiert, um ihr Tourismuskonzept für die Greater Bay Area vorzustellen. Dazu sprach ChinaContact mit Anthony Lau, Executive Director des Hong Kong Tourism Board.
HAMBURG. Der Hafen Hamburg wurde in diesem Jahr erneut mit dem Asian Freight, Logistics and Supply Chain Award als „Best Global Seaport“ ausgezeichnet.
MOSKAU. Die Mai-Dekrete des russischen Präsidenten Wladimir Putin sehen einen staatlichen Zuschuss von knapp 200 Milliarden Euro für den Ausbau der Infrastruktur vor. Experten stehen den Vorhaben jedoch kritisch gegenüber, berichtet die Tageszeitung Vedomosti.
MOSKAU. Das russische Ministerium für natürliche Ressourcen und Ökologie hat eine Liste mit 118 Projekten zur Ausschöpfung natürlicher Ressourcen in der russischen Arktisregion erstellt.
MOSKAU. Wie die Moscow Times berichtet, sieht die russische Regierung in den nächsten sechs Jahren Investitionen von 6,3 Trillionen Rubel (ca. 1,5 Mrd. Euro) in die Infrastruktur vor.
MOSKAU. Nach einem Bericht der Zeitung Kommersant wird die russische Regierung in den nächsten fünf Jahren 4,7 Billionen Rubel (etwa 64 Mrd. Euro) in den Ausbau und die Reparatur von Straßen investieren.
MOSKAU. Der Bau des Zentralen Autobahnrings verzögert sich. Gründe sind eine qualitativ schlechte Planung und Verzögerungen bei der Registrierung und dem Erwerb von Grundstücken.
MOSKAU. Russland will seine Haupttransportinfrastruktur ausbauen und dafür 6,3 Billionen Rubel bis 2024 investieren. Erste Projekte sind die Verbindungen „Europa-Westchina“ und die „Nordseeroute“ sowie der Bau und die Entwicklung von Seehäfen, Flughäfen und Eisenbahnen.