fbpx
Start Schlagworte Gas

SCHLAGWORTE: Gas

ASCHGABAT. Seit dem 15. April 2019 bezieht Russland nach einer gut dreijährigen Unterbrechung wieder Erdgas aus Turkmenistan. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters wird Turkmenistan im ersten Halbjahr 2019 insgesamt 1,2 Milliarden Kubikmeter Gas an Russland liefern. Der Preis für 1.000 Kubikmeter beläuft sich laut Expertenaussagen auf 100 bis 110 US-Dollar....

Ökologie verbindet

In Umweltfragen tut sich etwas in Russland, sogar in der Energiebranche. Das Thema Ökologie könnte der deutsch-russischen Zusammenarbeit einen positiven Anstoß geben.
DÜSSELDORF/WIEN. OMV setzt auf Russland und hat sein Geschäft mit Uniper abgeschlossen. Der Kraftwerksbetreiber streicht für den Verkauf seines Anteils am russischen Gasfeld 1,7 Milliarden Euro ein.
Neben der Erschließung neuer Quellen für Pipelinegas und dem Ausbau der Gasförderung spielt die Nutzung von Flüssiggas in Polen eine bedeutende Rolle.

Die Zukunft ist flüssig

Polen setzt auf einen Mix aus unterschiedlichen Versorgungsmöglichkeiten. Neben der Erschließung neuer Quellen für Pipelinegas und dem Ausbau der polnischen Gasförderung spielt insbesondere die Nutzung von Flüssiggas eine bedeutende Rolle – mit signifikanten Vorteilen etwa für Verkehr und Industrie.
Europäische Unternehmen, die für die geplante Nordstream-2-Gaspipeline arbeiten, sind nicht von den neuen US-Sanktionen betroffen, die Washington im Sommer des laufenden Jahres gegen Russland beschlossen hatte.
BERLIN. Europäische Unternehmen, die für die geplante Nordstream-2-Gaspipeline arbeiten, sind nicht von den neuen US-Sanktionen betroffen, die Washington im Sommer des laufenden Jahres gegen Russland beschlossen hatte.
MOSKAU. Das Tochterunternehmen des russischen Staatskonzerns Technopromexport (TPE) reicht vor dem Moskauer Schiedsgericht eine Gegenklage gegen Siemens ein.
LONDON. Die dänische Regierung plant eine Gesetzesänderung, welche den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 auf dänischem Territorium verbieten könnte. Dies geht aus einem Bericht der Financial Times hervor. Mit dem Gesetz will die Regierung erreichen, dass bei zukünftigen Projekten wie Nord Stream 2 nicht nur Umweltauswirkungen berücksichtigt werden,...
MÜNCHEN. Die Linde Group wurde von Gazprom und dem Projekt-EPC-Unternehmer SRDI Oil & Gas Peton als Lizenzgeber für einen Anlagenkomplex zur Produktion, Speicherung und dem Transport von verflüssigtem Erdgas in Portowaja an der russischen Ostseeküste ausgewählt. Die Anlage soll Erdgas aus der nahegelegenen Kompressorstation, die zur Nord-Stream-Pipeline gehört, verflüssigen....