fbpx
Start Schlagworte Erneuerbare Energien

SCHLAGWORTE: Erneuerbare Energien

SANKT PETERSBURG. Das geplante Investitionsvolumen Russlands in den Ausbau erneuerbarer Energien wächst kontinuierlich.
SMA-Verwaltungsgebäude am Hauptstandort in Niestetal: „Der Verkauf der Unternehmenseinheiten in China an das dortige Management schafft gute Voraussetzungen für eine positive Geschäftsentwicklung auf beiden Seiten“, betont SMA-Vorstandssprecher Dr. Jürgen Reinert. Foto: SMA
NIESTETAL. Der Spezialist für Photovoltaik-Wechselrichter SMA Solar Technology AG wird seine Standorte in China aufgeben und die chinesischen Gesellschaften im kommenden Jahr an das dortige Management verkaufen.
Die weltweit installierten Windkraftkapazitäten machen derzeit 467 Gigawatt aus. Foto: iStock © onlyyouqj
Wirtschaftswachstum, Digitalisierung, Industrie 4.0 – weltweit steigt der Energieverbrauch. Der aus fossilen Energieträgern wie Öl, Kohle und Gas erzeugte Strom macht derzeit noch 85 Prozent aus. Weltweit könnte die Energienachfrage bis 2040 um ein Drittel steigen, so die Prognose von BP Anfang dieses Jahres, und mehr als 40 Prozent könnten durch Strom aus alternativen Energien gedeckt werden. Schon jetzt ist China ein Treiber beim Ausbau der Erneuerbaren.
Tobias Bergmann, Geschäftsführer der Nordlicht Management Consultants GmbH, ist seit April 2017 Präses der Handelskammer Hamburg. Foto: Handelskammer Hamburg
Der „Hamburg Summit: China meets Europe“, organisiert von der Handelskammer Hamburg, findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Die Veranstaltung zählt zu den wichtigsten Plattformen für den europäisch-chinesischen Dialog. Im Vorfeld der Konferenz sprach ChinaContact mit dem Präses der Handelskammer Hamburg Tobias Bergmann.
Wang Yang, Geschäftsführer der Deutsche Windguard (Beijing) Technology Ltd., im Gespräch mit Fachbesuchern auf der China Wind Power 2017. Foto: Deutsche Windguard GmbH
VAREL. Die Deutsche WindGuard GmbH hat eine chinesische Tochterfirma mit Sitz in Peking gegründet, teilte das Unternehmen Mitte September mit.
Zertifizierung der chinesischen Stadt Meishan am 26. Juli 2018 in Suzhou, v.l.n.r.: Andreas Kuhlmann (Vorsitzender der dena-Geschäftsführung), Johannes Regenbrecht (Gesandter der deutschen Botschaft Peking), H. Liao (Bezirksbürgermeister Dongpuo/Meishan) und Dr. Qiu Baoxing (ehemaliger Vize-Bauminister China). Foto: Deutsche Energie-Agentur (dena)
BERLIN/SUZHOU. Neun Städte in China sind für ihr Engagement bei Klimaschutz und Energieeffizienz als „Sino-German Eco-City“ ausgezeichnet worden. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) und die Chinese Society for Urban Studies (CSUS) überreichten die Zertifikate ...
NANYANG/HEIDENHEIM. Im Dezember 2017 haben Henan Tianchi Pumped Storage Co. Ltd. (Tianchi PSP) und der Technologiekonzern Voith einen Vertrag über die Ausrüstung des Pumpspeicherkraftwerks Henan Tianchi unterzeichnet.

IranContact 04/2017

Der iranische Markt steht noch am Anfang, mit Blick auf seine Öffnung, Modernisierung und ausländische Investitionen. Die neue US-Politik, die dem Iran-Handel einen Dämpfer versetzt hat, kam unerwartet. Dass ein „Iran-Boom“ in der Form ausgeblieben ist, wie ihn sich viele Anfang 2016 erhofft hatten, ist weniger überraschend. Erneuerbare Energien...

ChinaContact 10/2017

Die neue Ausgabe des Wirtschaftsmagazins ChinaContact ist erschienen. Traditionell steht das Thema Wirtschaftsrecht auch in diesem Oktober wieder im Mittelpunkt. Neben der Umfrage zur Rechtsentwicklung in China informieren wir über Neuregelungen bei der Übernahme von Firmen und zeigen, wie im Falle eines Mergers beide Kulturen erfolgreich in das Unternehmen...

IranContact 02/2017

Finanzierung ist und bleibt ein Dauerthema. Die weiterhin bestehenden US-Sanktionen verhindern, dass internationale Großbanken ins Iran-Geschäft zurückkehren...