fbpx
Start Schlagworte Elektromobilität

SCHLAGWORTE: Elektromobilität

VW-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess auf dem ersten World New Energy Vehicle Congress, der vom 1. bis 3. Juli in Bo’ao (Provinz Hainan) stattfand. Foto: Volkswagen
PEKING/BO’AO. Volkswagen will in China eine Führungsrolle in der Elektromobilität übernehmen – das bekräftigte VW-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess auf dem ersten World New Energy Vehicle Congress (WNEVC), der Anfang Juli in der Stadt Boao (Provinz Hainan) veranstaltet wurde.
Vertragsunterzeichnung zur strategischen Kooperation für smart zwischen Daimler und Geely: Li Shufu (links), Chairman der Geely Holding und Dieter Zetsche (rechts), Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars. Foto: © Daimler AG
STUTTGART/HANGZHOU. Die Daimler AG (Daimler) und die Zhejiang Geely Holding Group (Geely Holding) haben am 28. März bekanntgegeben, dass sie die Marke smart zu einer führenden Marke für Elektromobilität weiterentwickeln wollen.
Knorr-Bremse-Produktion in Shiyan in der Provinz Hubei. Kontakte nach China pflegt der Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge bereits seit Ende der 1970-er Jahre und unterhält dort heute 13 Produktionsstandorte samt Joint Ventures. Foto: Knorr-Bremse
MÜNCHEN/SHANGHAI. Die Knorr-Bremse AG und die Zhengzhou Yutong Group Co., Ltd. verstärken ihre Zusammenarbeit. Künftig sollen alle neuen Elektrobusse von Yutong standardmäßig mit maßgeschneiderten elektronischen Bremssystemen (EBS) von Knorr-Bremse ausgestattet werden.
Audi und First Automotive Works (FAW) feierten am 19. November 2018 das 30-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft. Zu den rund 650 Gästen der Jubiläumsfeier im FAW-Werk Changchun zählen Vertreter der Provinz Jilin, des Partners FAW, Repräsentanten des Joint Ventures FAW-Volkswagen sowie Vorstände der Volkswagen AG und der AUDI AG. Foto: AUDI AG
CHANGCHUN/INGOLSTADT. Am 19. November haben Audi und First Automotive Works (FAW) gemeinsam mit rund 650 hochrangigen Gästen das 30-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft gefeiert.

ChinaContact 9/10-2018

Die neue Ausgabe des Wirtschaftsmagazins ChinaContact ist erschienen. Was passiert, wenn China die Regeln macht? Was herrscht bei der Etablierung von Normen und Standards vor – Kooperation oder Konkurrenz? Lesen Sie mehr dazu in CC 09/10-2018.
Die Wiederbelebung der alten Seidenstraße, vom Präsidenten 2013 erstmals der Welt vorgestellt, ist eines der derzeit größten Vorhaben Chinas, das ohne Zweifel auch dazu dienen soll, chinesischen Unternehmen neue Märkte zu erschließen und dem chinesischen Wirtschaftswachstum neue Impulse zu verleihen. Es geht aber um mehr!
Hongkong bleibt einer der wirtschaftlich dynamischsten Plätze in der Welt. Für die Zukunft reicht es aber nicht aus, nur auf alte Vorteile zu bauen. Hongkong und die Hongkonger müssen sich auch neu erfinden und neue Wege gehen, ohne Traditionen über Bord zu werfen...

Smarte Visionen

Hongkong, eine der dichtbesiedelsten Städte der Welt, will in den kommenden Jahren zu einer „Smart City“ werden. Damit kann die Stadt nicht nur Beispiel für andere Megametropolen werden, sondern auch neues Wachstum schaffen. Die Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft Anfang November in Hongkong hat ....
SHENZHEN/STUTTGART. Mit der Einführung des DENZA 400 – ein in und für China produziertes Elektrofahrzeug der Shenzhen BYD Daimler New Technology Co., Ltd. (BDNT) erweitert Daimler sein Produktportfolio im Bereich der emissionsfreien Mobilität. Durch Weiterentwicklungen bei Batterie, Elektromotor und Regelelektronik kann das Fahrzeug mit nur einer Batterieladung bis zu 400 Kilometer ...
WOLFSBURG. Die Volkswagen AG und der chinesische Automobilhersteller Anhui Jianghuai Automobile (JAC) haben am 7. September in Wolfsburg eine Grundsatzvereinbarung unterzeichnet, in der die nächsten Verhandlungsschritte zwischen den beiden Unternehmen festgelegt sind. Die Automobilhersteller wollen...