fbpx
Start Schlagworte EIB

SCHLAGWORTE: EIB

Trassenverlauf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Rail Baltica © OWC/uz
Die geplante Hochgeschwindigkeitstrasse Rail Baltica entwickelte sich bislang im Schneckentempo. Brüssel fördert die Bahnstrecke im Rahmen der Transeuropäischen Transportnetze (TEN-T). Doch wegen nationaler Differenzen kam das Projekt bislang nicht recht vom Fleck. Dies soll sich ändern. Estland, Lettland und Litauen haben die Gründung eines...
LUXEMBURG/BUDAPEST. Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat der ungarischen Eximbank ein Durchleitungsdarlehen von 200 Millionen Euro gewährt.
RUSSLAND aktuell 29-30/2014
Aus dem Inhalt: Erstmals Sanktionen gegen russische Firmen, Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten, Firmen und Kooperationen, Russland baut Flughäfen aus und bezuschusst Inlandsflüge, Steuerliche „De-Offshorisierung“: Erste Schritte und Perspektiven, Veranstaltungs-, Film- und Lesetipps...
LUXEMBURG. Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat mit der tschechischen Stadt Plzeň in Westböhmen einen Darlehensvertrag von umgerechnet rund 24 Millionen Euro unterzeichnet.
KASACHSTAN aktuell 01/2014
Aus dem Inhalt: Deutsche Firmen mit Einbußen nach Tenge-Abwertung, Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten, Modernisierung der Abfallwirtschaft, Branchennachrichten, Finanzierung einer kasachischen GmbH: Probleme bei der Stammkapitalerhöhung, Veranstaltungs-, Film- und Lesetipps
Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat ihre Finanzierungstätigkeit in Kasachstan aufgenommen und ein Darlehen von 120 Millionen Euro an die Entwicklungsbank von Kasachstan sowie ein weiteres Darlehen von 100 Millionen Euro an die Sberbank Kazakhstan vergeben...
LUXEMBURG. Die Europäische Investitionsbank (EIB) gewährt Serbien ein Darlehen zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und für Infrastrukturprojekte in Höhe von 150 Millionen Euro. Einen entsprechenden Vertragt unterzeichneten die...
LUXEMBURG. Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt ein Darlehen von 250 Millionen Euro bereit, das für die Sanierung und Modernisierung der Eisenbahninfrastruktur in Ungarn bestimmt ist.
BERLIN. Bei der Modernisierung und Diversifizierung ihrer Energieversorgung setzt die Ukraine auf europäische Unterstützung. So hofft Kiew auf Abkommen mit europäischen Banken, um die Modernisierung seines Energiesektors und seines Pipelinenetzes zu finanzieren. Dies machte der ukrainische Energieminister Juri Boiko bei einem Treffen mit EU-Energiekommissar Günther Oettinger am 21. September in Brüssel deutlich. Im Gegenzug sicherte Boiko der EU einen verlässlichen Transport russischen Gases über ukrainisches Territorium zu. „Wir haben einen großen Kreis von Fragen erörtert, vor allem Fragen der Finanzierung und der Investitionen in unsere Energiebranche“, sagte Boiko im Anschluss an das Treffen.