fbpx
Start Schlagworte Banken und Finanzen

SCHLAGWORTE: Banken und Finanzen

WIEN. Die Raiffeisen Bank International veröffentlichte vergangene Woche den CEE FinTech Atlas. Die Publikation beschäftigt sich mit dem Einsatz moderner Finanztechnologien (Fintech = Financial Technology) in den Banksektoren Zentral- und Osteuropas (CEE = Central and East Europe).
MOSKAU. Internationale Investoren haben begonnen, Gelder aus dem russischen Aktienmarkt verstärkt abzuziehen. In der vergangenen Woche flossen 140 Millionen US-Dollar ab.
TEHERAN. Der Iran hat in den ersten sechs Monaten des Persischen Jahres, die vom 21. März bis 22. September laufen, einen Außenhandelsüberschuss erwirtschaftet. Wie das iranische Zollamt (IRICA) berichtet, vergrößerte das Land im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seine Handelsumsätze um 13 Prozent auf 941 Millionen Dollar.
MOSKAU. Die russische Zentralbank will kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stärker bei der Finanzierung ihrer Geschäfte unterstützen.
MOSKAU. Iran und Russland streben eine Kooperation zwischen den Zentralbanken an, um den Außenhandel zwischen beiden Ländern zu verbessern. Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA berichtet, haben sich deswegen die Chefs beider Notenbanken, Abdolnaser Hemmati und Elvira Nabiullina, am 4. Oktober in Moskau getroffen.
Die Schweizer Bank hat rund fünf Milliarden Schweizer Franken russischen Vermögen eingefroren, damit sie nicht von den Sanktionen der USA getroffen wird.
Mit der CICC haben sich seit dem Brexit-Referendum vor gut zwei Jahren mehr als 24 Banken entschlossen, ihr Geschäft oder Teile davon nach Frankfurt zu verlagern. Foto: iStock © _ultraforma_
FRANKFURT AM MAIN. Die China International Capital Corporation Limited (CICC, Stock code: 3908 HK) hat sich für den Finanzplatz Frankfurt als Unternehmenssitz in Kontinentaleuropa entschieden.
In Kasachstans Hauptstadt Astana wurde am Donnerstag feierlich das neue Astana International Financial Center (AIFC) eröffnet. Es soll die Stadt zum zentralen Finanzplatz in Zentralasien machen. Langfristig will die Regierung damit in eine Riege mit New York, Singapur, Shanghai, London und Dubai aufsteigen.
MOSKAU. Russlands Finanzreserven sind im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent gewachsen. Mit ihnen mussten weniger Haushaltslöcher gestopft werden als zuvor. Der Finanzminister Anton Siluanow geht davon aus, dass dieser Trend anhält.
Die europäische Tochter der russischen Bank Sberbank hat ihren Mehrheitsanteil von 99,9 Prozent an der ukrainischen VS Bank an die TAS Group verkauft.
WIEN. Die europäische Tochter der russischen Bank Sberbank hat ihren Mehrheitsanteil von 99,9 Prozent an der ukrainischen VS Bank an die TAS Group verkauft.