fbpx
Start Schlagworte Instex

SCHLAGWORTE: instex

TEHERAN. Die Botschafter Großbritanniens, Deutschlands und Frankreichs in Teheran betonten in einer Erklärung, bald die erste Transaktion mithilfe der Zweckgesellschaft „INSTEX“  durchführen zu wollen. „Die britischen, französischen und deutschen Botschafter im Iran begrüßten diese Woche Vertreter von INSTEX und technische Experten in Teheran zu Gesprächen mit den iranischen Experten und...
MOSKAU. Russland ist im Gespräch mit europäischen Partnern, um in den von drei EU-Mitgliedern geschaffenen Finanzmechanismus mit dem Iran, „INSTEX“, aufgenommen zu werden. Das sagte der ständige Vertreter Russlands bei der Europäischen Union, Wladimir Tschischow, der russischen Nachrichtenagentur Interfax.
TEHRAN. Der Iran und die Türkei arbeiten an einem Finanzmechanismus, um die US-Sanktionen zu umgehen. Das gab, laut der iranischen Nachrichtenagentur Fars, Mohammad Farazmand, der iranische Botschafter in der Türkei, bekannt.
Der iranische Exportgarantiefonds (EGFI) wird in Kürze Absichtserklärungen mit mehreren europäischen Ländern unterzeichnen, um den Handelsaustausch im Rahmen des europäischen Finanzkanals INSTEX aufzunehmen. Das teilte die Geschäftsführerin von EGFI, Afrooz Bahrami, am 26. Mai 2019 mit.
PARIS. Die von Frankreich, Großbritannien und Deutschland eingerichtete Zweckgesellschaft "INSTEX" zur Abwicklung von Finanztransaktionen unter US-Sanktionen mache positive Fortschritte, verlautete aus dem französische Außenministerium am 23. April – dem Tag, als die US-Regierung das Ölembargo gegen Iran noch einmal verschärft und angekündigt hat, die Ausnahmegenehmigungen für Ölimporte aus Iran nicht weiter zu verlängern.
INSTEX, das sogenannte „Instrument in Support of Trade Exchanges“, das als eine Clearingstelle im Handel mit Iran agieren soll, wurde Ende Januar von Deutschland, Frankreich und Großbritannien in Paris registriert.

OstContact 3/4-2019

Die Russland-Sanktionen jähren in diesem Jahr zum fünften Mal. Und trotz der leisen Zuversicht, bleibt die Lage weiter angespannt. Das und noch viele weitere Themen in Bewegung finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe von OstContact.
Das „IranContact 100 Forum“ in München, eine Fachtagung zur aktuellen Sonderausgabe von IranContact mit dem Titel „100 Fragen und 100 Antworten zum Iran-Geschäft“, bot am 18. März Unternehmern die Gelegenheit, sich über die Möglichkeiten, Hemmnisse und Herausforderungen der Geschäfte mit Iran, drei Jahre nach dem Atomabkommen, zu informieren und auszutauschen.
TEHERAN. Iran hat das Pendant zum europäischen Zahlungssystem INSTEX am letzten Tag des persischen Jahres registriert, verkündete Abdolnaser Hemmati, Gouverneur der iranischen Zentralbank (CBI), am Mittwoch, den 20. März.

IranContact 01/2019

Mit all diesen Chancen und Hemmnissen rund ums Business in Iran haben wir uns in IranContact, wie bereits in den letzten drei Jahren, in der Sonderausgabe „100 Fragen und Antworten“ befasst.