fbpx
Start Schlagworte 2019

SCHLAGWORTE: 2019

Meng Xiang (links) und Meng Yuan (rechts) wurden am 31. August 2019 im Zoo Berlin geboren. Foto: © Zoo Berlin
BERLIN. Ein leichtes Kopfheben und ein müder Blick – die Panda-Zwillinge zeigten sich anlässlich der feierlichen Namensverkündung Anfang Dezember nur minimal beeindruckt.
Andres Dickehut, Geschäftsführer Consultix und Gesellschafter der ColocationIX GmbH Foto: ColocationIX GmbH
Das in Bremen ansässige Unternehmen ColocationIX GmbH ist einer der ersten deutschen Mittelständler, der sich am Zukunftsprojekt „Digitale Seidenstraße“ beteiligt.
CREO 2019-empfehlungen: Um die Pariser Klimaschutzziele langfristig zu erreichen, sollte China von 2020 bis 2025 den Ausbau der erneuerbaren Energien weiter beschleunigen und den Kohleverbrauch senken.
BERLIN. Ursprünglich wollten die USA am 15. Dezember 2019 weitere Strafzölle von 15 Prozent auf chinesische Konsumgüter wie Smartphones, Spielekonsolen und Spielwaren erheben. Im Gegenzug hatte auch Peking neue Strafzölle angedroht. Mit der Einigung auf einen Phase-1-Deal am Freitag haben beide Seiten nun einen ersten Schritt in die richtige Richtung getan.
Soziales Engagement, Innovationspreise und der Aufruf zu mehr gegenseitigem Vertrauen: Die Chinesische Handelskammer in Deutschland (CHKD) hatte am 28. November zu ihrem Jahresempfang und zur Preisverleihung des „CHKD Invest Awards“ in die Räume des Allianz Forums am Pariser Platz direkt neben dem Brandenburger Tor eingeladen.
BERLIN. 2018 wurden 87,7 Millionen Übernachtungen ausländischer Gäste in Deutschland gezählt – mit drei Millionen Übernachtungen im selben Jahr gehört China zu Deutschlands  wichtigsten Quellmärkten (Rang zwölf).
LUDWIGSHAFEN / JIANGMEN. Der Chemiekonzern BASF investiert in den Ausbau des Coatings-Standorts in Jiangmen (Provinz Guangdong). Dort plant das Unternehmen den Neubau einer Anlage für Autoreparaturlacke, die in der ersten Hälfte 2022 in Betrieb genommen werden soll.

ChinaContact 11/12-2019

E-Commerce ist das Titelthema in ChinaContact 11/12-2019. Möglichkeiten, sich ein Stück vom chinesischen E-Commerce-Kuchen zu sichern, gibt es viele. Wie Sie dabei am besten vorgehen und was es am digitalen Verkaufstresen zu beachten gilt, das erfahren Sie in der gerade erschienenen Ausgabe.

OstContact 11/12-2019

Normen und Standards bestimmen unser Leben. Und das ist auch gut so. Denn wer einmal um den Globus gereist ist, der weiß, was das „Babylon der Neuzeit“ ist: ein Stecker. Bereits seit 1970 begehen wir jedes Jahr am 14. Oktober den Weltnormentag. Aber von einer Vereinheitlichung sind wir oft noch meilenweit entfernt. Oder kilometerweit?
Die meisten westlichen Händler, die ihre Waren online nach China verkaufen, nutzen die Plattformen von Alibaba oder JD.com, vor allem aber Tmall Global. Dafür müssen sie hohe Gebühren, Kommissionen und Kundenakquisitionskosten in Kauf nehmen. Mini-Programme der WeChat-App von Tencent bieten unter Umständen eine Alternative.