fbpx
Start Schlagworte 2019

SCHLAGWORTE: 2019

Kasachstan hat sich in den letzten Jahren zu einem wirtschaftlichen Dreh- und Angelpunkt an der Schnittstelle von Asien und Europa entwickelt und nimmt auch im chinesischen One Belt, One Road-Konzept eine Schlüsselrolle ein.
ARS Altmann/ICL haben den ersten China-Zug für Volvo von Xi'an nach Gent auf die Schiene gebracht: (v. l. n. r.) Frank Lehner (Vorstand Internationalisierung ARS Altmann), Herbert Brack (Geschäftsführer ICL), Ruopeng Zhai (Vice General Manager Xi’an International Inland Port und Stefan Fesser (CEO Volvo Car Gent) Foto: ©ARS Altmann AG
GENT. Im Bahnterminal am Kluizendock in Gent, Belgien, haben Vertreter von Volvo, des Automobillogistikers ARS Altmann AG und weiterer beteiligter Dienstleister am 4. Juli die Ankunft des ersten Zuges mit Volvo-Fahrzeugen aus China gefeiert.
VW-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess auf dem ersten World New Energy Vehicle Congress, der vom 1. bis 3. Juli in Bo’ao (Provinz Hainan) stattfand. Foto: Volkswagen
PEKING/BO’AO. Volkswagen will in China eine Führungsrolle in der Elektromobilität übernehmen – das bekräftigte VW-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess auf dem ersten World New Energy Vehicle Congress (WNEVC), der Anfang Juli in der Stadt Boao (Provinz Hainan) veranstaltet wurde.
Unterzeichnung der Vereinbarung in Minsk (v. l. n. r.): Michail Stahlhut (Managing Director, Hupac SA), Erich Staake (CEO, Duisburger Hafen AG), Du Baozhong (General Manager, China Merchants China-Belarus Commerce & Logistics Corporation, CJSC) und Vladimir Morozov (Head of the Belarusian Railways, State Enterprise Belarusian Railways. Foto: © duisport
MINSK/DUISBURG. Auf dem Belt and Road Forum for Regional Cooperation and Development, das am 2. Juli im Industrie- und Logistikpark Great Stone nahe Minsk stattfand, hat die Duisburger Hafen AG (duisport) gemeinsam mit ihren Partnern eine Vereinbarung über weitere Investitionen und Kooperationen unterzeichnet.
Die iranische Wirtschaft steckt in einer tiefen Krise. Wird sie aber kollabieren, wie es sich so mancher in Washington vielleicht wünscht? Wohl kaum.
Auf der diesjährigen ITB in Berlin haben sich Hongkong, Macau und die Provinz Guangdong erstmals gemeinsam präsentiert, um ihr Tourismuskonzept für die Greater Bay Area vorzustellen. Dazu sprach ChinaContact mit Anthony Lau, Executive Director des Hong Kong Tourism Board.
Ein wichtiges Etappenziel ist erreicht: Auf der diesjährigen transport logistic – Internationale Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management wurde das MoU für die Errichtung eines Logistikzentrums von Li Xiangyang und Andreas Bullwinkel unterzeichnet. Foto: JWPM
WILHELMSHAVEN. Die in Peking ansässige China Logistics Co., Ltd. – eine Tochtergesellschaft der China Chengtong Group – wird im Güterverkehrszentrum (GVZ) des JadeWeserPorts ein Logistikzentrum für den Umschlag chinesischer Waren errichten.
Auch in diesem Jahr freuen sich die Veranstalter über die Teilnahme bekannter Firmen wie KUKA, Yaskawa, ESAB, ABB oder Golden Bridge. Foto: Messe Essen
ESSEN/SHANGHAI. Die Beijing Essen Welding & Cutting, die in diesem Jahr ihre 24. Auflage erlebt, empfängt im Shanghai New International Expo Center vom 25. bis 28. Juni Fachbesucher und Brancheninteressierte.
Volkswagen Group China stärkt ihre E-Mobilitätsstrategie mit der lokalen Produktion von zwei Komponenten für New Energy Vehicles (NEV). Foto: Volkswagen
TIANJIN/PEKING. Die Volkswagen Group China startet in ihrem Komponentenwerk Tianjin Volkswagen Automatic Transmission (Tianjin) Co., Ltd. die lokale Produktion eines E-Antriebs und des Hybrid-Getriebes.
Seit 2005 ist tesa in Suzhou mit einer Produktionsstätte und einer F&E-Abteilung ansässig. Damals fiel die Entscheidung, um nah bei den Kunden in China zu sein. In den kommenden Jahren werden 30 Millionen Euro in den Ausbau investiert. Foto: tesa SE
NORDERSTEDT/SUZHOU. Mit einer Investitionssumme von mehr als 30 Millionen Euro will die Beiersdorf-Tochter tesa SE ihr Geschäft in den kommenden Jahren in Greater China vorantreiben.