fbpx
Start Russland

Russland

Russland und seine Wirtschaft: Nachrichten, Publikationen, Geschäftskalender, Links, Adressen, Handelsbeziehungen zu Deutschland

Europäische Billigfluganbieter drängen auf den russischen Markt

Die europäischen Billigfluggesellschaften Ryanair, EasyJet und Wizzair wollen vom St. Petersburger Flughafen Pulkowo aus 33 europäische Länder anfliegen.

Constantia Flexibles übernimmt Mehrheit an russischer Unternehmensgruppe TT

Der österreichische Verpackungshersteller produziert im nun zweiten Werk in Russland unter dem Namen Constantia TT Verpackungsmaterial für die Pharmaindustrie.

Russland bleibt Deutschlands wichtigster Öllieferant

2018 bezog Deutschland mit insgesamt 30 Millionen Tonnen den Großteil seiner Rohölimporte aus Russland.

Russlands Industrieproduktion wächst im August

Neueste Daten des föderalen Statistikamtes Rosstat zeigen ein Wachstum der Industrieproduktion um 2,9 Prozent im vergangenen Monat.

Grafik der Woche: Trotz Anstiegs weit hinten: Mindestlohn in Russland

Ab 1. Januar 2020 wird der Mindestlohn in Russland um 7,5 Prozent auf 12.130 Rubel pro Monat (rund 170 Euro) steigen.

Das richtige Netzwerk

Russland hat nach Kanada die weltweit höchste Rate an Hochschulabsolventen. Doch immer mehr Russen gehen nach ihrem Studium oder ihrer Ausbildung ins Ausland. Und das hat Folgen.

Uniper ist neues Mitglied der Wirtschaftsinitiative Lissabon – Wladiwostok

Die Initiative für einen gemeinsamen Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok wächst weiter und spricht sich für liberalere Visaregelungen aus.

Oliver Hermes ist neuer Vorsitzender des Ost-Ausschusses – Osteuropavereins

Oliver Hermes, Chef des Dormunder Pumpenherstellers Wilo, wurde am 23. September in Stuttgart zum neuen OAOEV-Vorsitzenden bestimmt.

Grafik der Woche: Russland will Exporte steigern

Im ersten Halbjahr 2019 beliefen sich die Exporte Russlands auf rund 241 Milliarden US-Dollar und zeigten sich damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum (rund 249 Milliarden Dollar) als leicht rückläufig.

Was wird aus dem Rubel vor dem Hintergrund der Ölkrise?

Die Folgen des Drohnenangriffs auf saudische Ölfelder am vergangenen Wochenende könnten schwerwiegender sein als angenommen.