Start Russland

Russland

Russland und seine Wirtschaft: Nachrichten, Publikationen, Geschäftskalender, Links, Adressen, Handelsbeziehungen zu Deutschland

Media-Saturn will russische Filialen an Konkurrenten veräußern

MOSKAU. Die Media-Saturn Holding zieht sich aus dem Russland-Geschäft zurück. Der Wettbewerb um Kunden ist angesichts gesunkener Reallöhne härter geworden.

Gebiet Murmansk plant neuen Industriekomplex

MURMANSK. In der Ortschaft Afrikanda soll eine Produktionsstätte für Titandioxid entstehen. Der Stoff wird unter anderem bei der Herstellung von Lacken und Anstrichen eingesetzt.

Nord Stream 2: Zweite Genehmigung aus Finnland liegt vor

HELSINKI/ZUG. Finnland hat nun nach Deutschland den Bau und Betrieb der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 erlaubt.

Dirk Wiese ist neuer Russland-Beauftragter

BERLIN. Der SPD-Abgeordnete Dirk Wiese aus dem Hochsauerlandkreis ist der neue Russland-Beauftragte und löst damit Gernot Erler ab.

Deutsch-russisches Joint Venture UCP-HA expandiert

NISCHNIJ TAGIL. Der deutsch-russische Hersteller für Chemieprodukte in der Gießereiindustrie UCP-HA hat für den Ausbau seines Produktionsstandortes in Nischnij Tagil ein Darlehen vom russischen Fonds für Industrieentwicklung erhalten.

Grafik der Woche: Moskau erwartet Wachstum im Wohnungsbau

Die Preise für Baustoffe wie Schotter, Schnittholz oder Zement waren in Moskau im vergangenen Jahr gestiegen. Dies begründet die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC mit einem Anstieg der Bautätigkeit, besonders zum Ende des vergangenen Jahres.

Neue Bewegung im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine

MOSKAU/BERLIN. Gazprom verhandelt mit dem ukrainischen Partner Naftogaz über neue Verträge für den Transit von russischem Gas nach Europa. Gazprom will seine Lieferrouten verlegen. Durch die Ukraine sollen pro Jahr zehn bis 15 Milliarden Kuibkmeter Gas nach Europa geleitet werden. Im vergangenen Jahr lag das Volumen des Transits durch die Ukraine bei 93 Milliarden Kubikmetern.

Sanktionen rütteln Märkte auf

Die US-Sanktionen gegen sieben russische Milliardäre haben einen stärkeren Effekt auf die Märkte als erwartet. Davon betroffen sind unter anderem VW oder der Schweizer Rohstoffkonzern Glencore. Experten schätzen die Verluste der durch die Sanktionen ausfallenden Neugeschäfte auf mehrere hundert Millionen.

Regierungsvertreter sollen WM in Russland boykottieren

BRÜSSEL. Manfred Weber, der Fraktionschef der EVP-Fraktion im Europaparlament, ruft die deutsche Staatsspitze zum Boykott der Fußball-WM auf.

EU-Kommission erlaubt Joint Venture zwischen GE und Rosneft

BRÜSSEL. Die EU-Kommission hat dem Zusammenschluss der Rosneft-Tochter Sibintek mit dem US-Konzern General Electric zu einem Joint Venture zugestimmt. Die Gründung erfolgt durch den Erwerb von Anteilen am Gemeinschaftsunternehmen.