fbpx
Start Russland

Russland

Russland und seine Wirtschaft: Nachrichten, Publikationen, Geschäftskalender, Links, Adressen, Handelsbeziehungen zu Deutschland

Wachsende Wirtschaftsregion Rostow

ROSTOW. Das deutsche Maschinenbauunternehmen LIPEX Engineering GmbH unterzeichnete einen Bauvertrag zur Errichtung einer Basaltfaseranlage in der Region Rostow.

Russischer Staat subventioniert Hightech-Industrien

MOSKAU. Das russische Ministerium für Energie und Handel subventioniert künftig gezielt Pilotchargen von Hightech-Produkten.

Nord Stream 2: Inbetriebnahme verzögert sich

MOSKAU. Der Betriebsbeginn der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 wird sich laut der zuständigen Arbeitsgruppe bis in die zweite Hälfte des Jahres 2020 verzögern.

Knauf eröffnet Produktion für Modulgebäude

KRASNOGORSK. Der deutsche Baustoff-Fachhändler Knauf eröffnete vergangene Woche in Krasnogorsk (Region Moskau) ein Werk zur Herstellung von Gebäudemodulen.

Starker Umsatzrückgang bei Metro in Russland

MOSKAU. Die deutsche Einzelhandelskette Metro verzeichnete im Jahr 2018 einen starken Umsatzrückgang in Russland.

Russland: Neue Konzessionsregulierungen

MOSKAU. Das russische Wirtschaftsministerium arbeitet aktiv an der Verbesserung der Investitionsbedingungen für Unternehmer.

Grafik der Woche: Verkaufte Pkw in Mio. Stück

Nach Jahren der Krise verzeichnete der russische Automobilmarkt im vergangenen Jahr wieder ein starkes Wachstum.

Grafik der Woche: Arbeitsproduktivität steigt wieder an

Laut Statistiken des US-amerikanischen Think Tanks “The Conference Board” wird die russische Wirtschaft im laufenden Jahr einen Anstieg der Arbeitsproduktivität von rund drei Prozent verzeichnen.

Wirtschaftswachstum erfordert mehr Investitionen

MOSKAU. Einer Berechnung des Stolypin-Instituts zufolge sind für ein nachhaltiges Wachstum der russischen Wirtschaft bis zum Jahr 2035 staatliche Investitionen in Höhe von umgerechnet zwei Billionen Euro erforderlich.

Russland: Modernisierung ohne Reformen?

Die russische Regierung hat in der vergangenen Woche Pläne für die sozioökomische Entwicklung Russlands bis 2024 vorgelegt. Die Ziele scheinen ambitioniert. Fraglich ist, ob eine Umsetzung ohne grundlegende Strukturreformen möglich ist.