Start Ostmitteleuropa

Ostmitteleuropa

Aus der polnischen Provinz nach Deutschland

Der polnische Kreis Łowicz ist ein wichtiges Agrarzentrum des Landes. Die Hersteller setzen ihre Marmeladen oder Gurken auch am lukrativen deutschen Markt ab. Dort bedienen sie überwiegend die polnischen Migranten – eine wachstumsstarke Kundengruppe.

„Kein Problem mit dem Kriterium der Rechtsstaatlichkeit“

Polens Europaminister Szymański rechnet mit „nervenaufreibenden Verhandlungen“ um das neue EU-Budget, Foto P. Tracz / KPRM Die EU will künftig die Fördermittel an die Einhaltung...

Oettinger schockt Warschau

Brüssel hat jetzt beim Dauerstreit mit Polen über die Verfassungsreform noch einmal eine schärfere Gangart eingeschlagen. Die Mittelvergabe soll nach dem Willen von EU-Kommissar Günther Oettinger künftig an die Einhaltung europäischer Standards geknüpft sein.

Škoda lagert Teil seiner Produktion nach Osnabrück aus

PRAG. Der tschechische Autobauer Škoda wird einen Teil seiner Produktion nach Osnabrück auslagern. Davon berichtet der tschechische Fachdienst Auto.cz.

EU-Kritik: „Ohne Wirkung auf die Wirtschaft“

Der Ton zwischen Brüssel und der polnischen Regierung wird immer schärfer. Jetzt läuft Warschau sogar Gefahr, EU-Mittel zu verlieren, weil das Land aus der Sicht der Gemeinschaft ständig europäische Grundwerte verletzt. Der polnische Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Jerzy Kwieciński, sieht keinen Handlungsbedarf.

Aus dem Netz: Wirtschaftsnachrichten aus Polen

Aktuelle Meldungen und Nachrichten aus der Wirtschaftswelt in Polen zu Unternehmen aller Branchen.

Aus dem Netz: Wirtschaftsnachrichten aus Polen

Aktuelle Meldungen und Nachrichten aus der Wirtschaftswelt in Polen zu Unternehmen aller Branchen.

Polen: Stimmung unter Produktionsmanagern immer besser

WARSCHAU. Die Stimmung unter den Produktionsunternehmern ist in Polen im März im Vergleich zum Vormonat um 2,5 auf 18,7 Punkte gestiegen.

PGE investiert mindestens 240 Millionen EUR in Windparks

WARSCHAU. Der größte polnische Energiekonzern PGE will bis 2030 einen Betrag in Milliarden-Złoty-Höhe (mindestens 240 Mio. EUR) in den Bau von Windparks in der Ostsee investieren.

Polnische Arbeitslosenquote im Februar bei 4,4 Prozent

BRÜSSEL. Die Arbeitslosenquote hat in Polen im Februar 4,4 Prozent betragen.