fbpx
Start Meldungen

Meldungen

Grund zum Feiern: die MTU in Zhuhai erweitert ihre Kapazitäten bis zum Jahr 2021 um 50 Prozentu und kann dann 450 Shopvisits jährlich durchführen. Foto: MTU

MTU in Zhuhai startet MRO für LEAP-Triebwerke

ZHUHAI. Die MTU Maintenance Zhuhai hat am 10. September ihren Einstieg in die Instandhaltung von LEAP-Triebwerken bekannt gegeben.

Beurteilung Geschäftsklima bleibt zweigeteilt

FRANKFURT AM MAIN. Die KfW hat Anfang Oktober ihr aktuelles KfW-ifo-Mittelstandsbarometer veröffentlicht. Nach einer deutlichen Verschlechterung im Vormonat hat sich das mittelständische Geschäftsklima im September etwas erholt und steigt um 1,1 Zähler auf ein Niveau, das in etwa dem langjährigen Durchschnitt entspricht.

Grafik der Woche: Russischer Staatshaushalt 2020-2023: Schwerpunkt im sozialen Bereich

Die russische Regierung hat den Entwurf des Staatshaushalts für die kommenden drei Jahre genehmigt. Dieser wird in Kürze der Staatsduma zur Verabschiedung vorgelegt.

Hohe Auslastung russischer Touristen-Hotspots

Die Auslastung der Hotels in Moskau, St. Petersburg und Sotschi ist auf einem Rekordhoch. Eine solch starke Nachfrage gab es nicht einmal während der Fußball-WM 2018.

E-Commerce: Russischer Amazon-Konkurrent Wildberries drängt nach Europa

Der russische Onlinehändler Wildberries eröffnet sein erstes Logistikzentrum in der EU. Damit will der Konkurrent von Amazon und Co. seine Expansion in Richtung Westen vorantreiben.

Russlands Kohleexporte in die EU könnten weiter zurückgehen

Die Kohleexporte aus Russland in die Europäische Union sind rückläufig. Grund ist die stärkere Orientierung der EU-Staaten auf erneuerbare Energien.

Arbeitslosigkeit auf historischem Tief

Die Zahl der Arbeitslosen in Russland ist im August 2019 auf 3,3 Millionen Menschen gesunken und hat damit ein historisches Tief erreicht.

Aeroflot und Staatsbahn RZD vor möglicher Privatisierung

Das Finanzministerium hat einen Vorschlag eingebracht, eine Reihe großer russischer Staatskonzerne in das Privatisierungsprogramm 2020-2022 aufzunehmen, das derzeit vom Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung erarbeitet wird.

Russlands Staatshaushalt 2020-2023 mit sozialem Schwerpunkt

Die russische Regierung hat den Entwurf des Staatshaushalts für die kommenden drei Jahre genehmigt. Die Ausgaben wachsen um 6,6 Prozent auf rund 280 Milliarden Euro.

EAWU: Freihandelsabkommen mit Singapur steht

Am 1. Oktober wurde in Eriwan ein Freihandelsabkommen zwischen der EAWU und Singapur unterzeichnet. Auch die Verhandlungen mit Ägypten und Indien kommen voran.