Start Meldungen

Meldungen

Russland erzielt Außenhandelsüberschuss

WIESBADEN. Die Handelsbilanz Russlands ist positiv und liegt laut dem Statistischen Bundesamt bei 131 Milliarden US-Dollar.

Zolldienst will Abgaben für E-Commerce verschärfen

MOSKAU. Der russische Zolldienst fordert Zollabgaben auf alle Waren, die von ausländischen Online-Händlern nach Russland eingeführt werden. Derzeit liegt die Schwelle für Abgaben bei 1.000 Euro Warenwert oder 31 Kilogramm Gewicht.

Russland ist bereit für Erhöhung der Ölfördermenge

MOSKAU/RIAD. Russland schlägt vor, die Ölfördermenge der OPEC+-Staaten um 1,5 Millionen Fass pro Tag zu erhöhen. Darüber wird beim nächsten OPEC+-Treffen in Wien vom 22. bis 23. Juni entschieden.

Verpackungshersteller Greif nimmt neues Werk in Betrieb

WORSINO. Der US-amerikanische Produzent von Stahlfässern Greif eröffnet im Industriepark Worsino ein neues Werk.

Erste China International Import Expo in Shanghai

SHANGHAI. Die erste China International Import Expo (CIIE) wird vom 5. bis 10. November 2018 in Shanghai stattfinden. Die Messe soll einen Beitrag dazu leisten, die Handelsstruktur des Landes mit dem Rest der Welt weiter zu optimieren.

Deutsch-Russisches Rohstoff-Forum für freien Handel

VÖLKLINGEN. Russland ist ein wichtiger Rohstofflieferant für saarländische Stahlunternehmen. Beim Deutsch-Russischen-Rohstoff-Forum trafen sich Unternehmer und Politiker aus Deutschland und Russland.

333 Investitionsprojekte in ukrainischer Agrarindustrie

KIEW. In der Ukraine sind 333 Projekte in der Agrarindustrie mit einem Investitionsvolumen von 35 Milliarden Hrywnja oder umgerechnet 1,4 Milliarden US-Dollar geplant. Dies berichtete der Pressedienst des Agrarministeriums.

Ukraine: EU bewilligt dritte Finanzhilfe

STRASSBURG/KIEW. Das Europäische Parlament (EP) hat am 13. Juni für ein drittes Makrofinanzhilfe-Programm (MFA) für die Ukraine gestimmt. Damit werden dem Land eine Milliarde Euro bereitgestellt.

Medwedjew stellt Pläne zur Rentenreform vor

MOSKAU. Der russische Premierminister Dmitrij Medwedjew schlägt vor das Renteneintrittsalter stufenweise zu erhöhen. Auch die Renten sollen um mehr als das Inflationsniveau steigen.

BMWi richtet Kontaktstelle Iran ein

BERLIN. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat am Freitag bekannt gegeben, eine "Kontaktstelle" für deutsche Unternehmen mit Iran-Geschäft eingerichtet zu haben.