fbpx
Start Meldungen

Meldungen

Zusatzkosten verteuern Lieferketten

BERLIN. Die von der chinesischen Regierung eingeleiteten Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus haben zunehmend negative Auswirkungen auf internationale Lieferketten. Das teilte der DSLV Bundesverband Spedition und Logistik Anfang Februar mit hin. Wer kommt für die damit einhergehenden Zusatzkosten der Spediteure auf?

Daimler veröffentlicht Jahresergebnisse 2019

STUTTGART. Die Daimler AG hat am 11. Februar 2020 die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht, das am 31. Dezember 2019 abgeschlossen wurde. Der Konzernabsatz lag mit 3,34 (2018: 3,35) Millionen Pkw und Nutzfahrzeugen auf Vorjahresniveau.

Phase-1-Deal: Handelsumlenkung im Energiesektor?

KÖLN. Das Mitte Januar dieses Jahres zwischen den USA und China unterzeichnete Teilabkommen hat erhebliche Folgen für den internationalen Energiehandel, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Jeder fünfte Manager befürchtet Produktionsstillstände

DÜSSELDORF. Mit der raschen Ausbreitung der durch das neuartige Coronavirus (2019-nCoV) hervorgerufenen Erkrankungen, steigenden Fallzahlen in und außerhalb Chinas und den damit einhergehenden Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie sind immer mehr Unternehmen auch in Deutschland von Unterbrechungen ihrer Lieferketten betroffen.

Gerresheimer eröffnet Produktion in Changzhou

DÜSSELDORF / CHANGZHOU. Bereits im Dezember 2019 hat der Hersteller von Kunststoffbehältern für feste und flüssige Medikamente ein neues Werk für die Produktion von pharmazeutischen Kunststoffverpackungen in Changzhou (Provinz Jiangsu) eröffnet.

Neue Eskalation zwischen USA und Iran

Nach dem Tod des iranischen  Generals Soleimani ist die Gefahr eines Ausbruchs militärischer Gewalt höher als in den vergangenen Jahren. 

Streit um iranische Nuklearaktivitäten verschärft sich

Nicht nur die Meinungsunterschiede mit dem Iran erreichen eine neue Stufe, sondern auch zwischen Washington und den europäischen Mächten.

Irans neuer Staatshaushalt steht

Die Budget-Eckdaten scheinen von Ausnahmen abgesehen nicht unrealistisch. Aber es gibt Kritik.

Außenhandel – Viel Schatten, aber auch ein wenig Licht

Der Rückgang mit den bislang wichtigsten Partnern könnte zum Sillstand gekommen sein, der Handel mit einigen anderen Ländern nimmt deutlich zu.

Konflikt um Reform des Handelsgesetzes

Die iranische Regierung hat das Parlament Ende Dezember 2019 auf Druck der Handelskammer aufgefordert, die geplante Novellierung des Handelsgesetzes nicht weiter zu behandeln.