fbpx
Start Meldungen+Iran

Meldungen+Iran

Außenhandel – Viel Schatten, aber auch ein wenig Licht

Der Rückgang mit den bislang wichtigsten Partnern könnte zum Sillstand gekommen sein, der Handel mit einigen anderen Ländern nimmt deutlich zu.

Konflikt um Reform des Handelsgesetzes

Die iranische Regierung hat das Parlament Ende Dezember 2019 auf Druck der Handelskammer aufgefordert, die geplante Novellierung des Handelsgesetzes nicht weiter zu behandeln.

Der Iran vor den Parlamentswahlen

Nur wenige reformorientierte Kandidaten wurden zur Parlamentswahl zugelassen. Dies könnte zu einer niedrigen Wahlbeteiligung beitragen.

Iran setzt im Ölhandel verstärkt auf heimische Warenbörsen

Herkömmliche Handelswege sind versperrt, unkonventionelle Wege sollen Auswege schaffen.

Infrastrukturvorhaben gewinnen an Fahrt

Ein strategisch wichtiger Hafen sowie Eisenbahnprojekte kommen jetzt besser voran.

Public-Private-Partnership für Infrastrukturinvestitionen

Die öffentlich-private Projektfinanzierung hat seit 2017 im Iran Fuß gefasst. Im neuen Haushaltsjahr soll sie nun deutlich Fahrt aufnehmen.

Konflikt um Steuerbefreiung in Freihandelszonen

Wirtschaftskreise und das Finanzministerium vertreten unterschiedliche Ansätze.

Düstere gesamtwirtschaftliche Zahlen

Die Situation ist schlecht, stabilisiert sich jedoch – falls keine weitere Krise ausbricht.

Börse mit neuem Allzeithoch

Die dramatische politische Lage hat die Kauflust im Iran nur kurzzeitig gedämpft.

Iran plant wieder stärkere Erdölexporte

Trotz stark divergierender Zahlen ist der Ölexport vermutlich höher, als es oft den Anschein hat.