fbpx
Start Meldungen+EAWU-Zentralasien

Meldungen+EAWU-Zentralasien

Tadschikistan: Französisches Unternehmen modernisiert Aluminiumwerk

Der tadschikische Aluminiumhersteller Talco hat sich mit dem französischen Unternehmen Fives über die Lieferung von Produktionsanlagen im Wert von 200 Millionen Euro geeinigt.

Usbekistan reduziert Mehrwertsteuersatz um fünf Prozentpunkte

In Usbekistan ist am 1. Oktober eine Mehrwertsteuersenkung in Kraft getreten. Profitieren sollen insbesondere einheimische Unternehmen.

Air Astana plant den Kauf von 30 Boeing 737 Max

Air Astana beabsichtigt die Bestellung von 30 Flugzeugen des Typs Boeing 737 Max 8 für ihre neue Low-Cost-Fluggesellschaft FlyArystan.

Deutsche Wirtschaftsdelegation besucht Usbekistan

Ende Oktober nahm eine deutsche Wirtschaftsdelegation am  International Investment Forum Open Andijan teil.

Milliardeninvestitionen im Agrarsektor geplant

Kasachische Regierung will ungenutzte Potenziale des landwirtschaftlichen Sektors heben.

Turkmenistan Airlines fliegt wieder nach Frankfurt

Die europäische Agentur für Flugsicherheit erlaubt der staatlichen turkmenischen Fluggesellschaft wieder Flüge in die EU.

Starke Pkw-Nachfrage in Kasachstan

In Kasachstan sind die Pkw-Verkäufe in den ersten neun Monaten 2019 um mehr als 20 Prozent gestiegen.

Grafik der Woche: Investitionsklima in Zentralasien stark verbessert

Der „World Bank Doing Business Index“ im Wandel der Zeit.

Usbekistan prüft Beitritt zur Eurasischen Wirtschaftsunion

Usbekistan hat gemeinsam mit Russland eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die Optionen eines Beitritts Taschkents zur EAWU prüfen soll. Konkrete Ergebnisse könnten Ende des Jahres vorliegen.

EAWU und Serbien haben ein Freihandelsabkommen

Am 25. Oktober unterzeichneten die EAWU und Serbien in Moskau ein Freihandelsabkommen. Im Vorfeld  hagelte es Kritik aus der EU.