fbpx
Start Litauen

Litauen

Lettland: „Berlin quasi um die Ecke“

BERLIN. Lettland hat erkannt, dass es mit kapital- und arbeitsintensiven Industrien kein Land sieht. Stattdessen setzt das Zwei-Millionen-Einwohnerland, ähnlich dem Nachbar Estland auf Digitales und Greentech, auf Kultur, Design und Tourismus. Geschickt vermarktet es seine diesbezüglichen, natürliche Reize.

Polen: Kein Vorbeikommen an Gdańsk

GDAŃSK. 18 Prozent des gesamten Containeraufkommens in der Ostsee, 57 Prozent aller in polnischen Seehäfen umgeschlagenen Container, vierstellige Wachstumsraten zwischen 2005 und 2014: Bis Ende des vorletzten Jahres standen alle Lichter im Hafen Gdańsk auf grün. Doch 2015, dem Jahr eins der Sanktionspolitik, ziehen die europäischen Ausfuhrverbote und die russische Rezession einen dicken Strich durch die Rechnung, besonders im Containergeschäft. An ihren Ausbauplänen halten die Hafenbetreiber dennoch fest. Ein zweites Containerterminal soll noch 2016 eingeweiht werden.

Norwegen: Mit LNG auf Erfolgskurs

HAMBURG. In Norwegen arbeiten Politik und Industrie Hand in Hand an der Nutzbarmachung von LNG. Um von der norwegischen Erfahrung zu lernen, kamen Ende Januar Vertreter aus Energie, Transport und maritimer Wirtschaft zusammen. Organisiert wurde die mit rund 100 Teilnehmern völlig ausgebuchte Veranstaltung von Innovation Norway, der Deutsch-Norwegischen Außenhandelskammer sowie weiteren Netzwerken aus Deutschland und den Niederlanden, wo testweise bereits LNG-getriebene Lkw fahren. In Hamburg ging es auch um einen weitere Voraussetzung für die Verbreitung von LNG als Schiffstreibstoff: die staaten- und unternehmensübergreifende Weiterentwicklung der LNG-Technologie unter Gesetzes- und Effizienzaspekten.

Ost-Ausschuss: Lindner wechselt zu Schaeffler

BERLIN. Der Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft Rainer Lindner verlässt zum Jahresende den Ost-Ausschuss.

„Initiative 16+1“: Treffpunkt in Suzhou

SUZHOU. Die chinesische Stadt Suzhou war für zwei Tage Treffpunkt für Vertreter aus 16 mittel- und osteuropäischen Ländern sowie Chinas.

Agritechnica: Russische Traktoren für deutsche Landwirte

HANNOVER. Mannshohe Reifen, 600 PS schwere Motoren und glänzende Monitore in GPS-gekoppelten Fahrerkabinen, die vier Meter über dem Boden schweben. Auf der Agritechnica zeigten 2.907 Aussteller, darunter 189 aus dem Osten Europas, den neusten Stand der Landtechnik. Russische und belarussische Landtechnik will in Hannover mit Robustheit, Zuverlässigkeit und dem Preisvorteil punkten.
Polen und Tschechien haben ihre Besucherpräsenz auf deutschen Messen in den vergangenen zehn Jahren etwa verdoppelt. © Messe München

Mehr Messebesucher aus östlichen EU-Ländern

BERLIN. Die EU-Osterweiterung vor gut zehn Jahren hat den Messen in Deutschland in großem Umfang neue Besucherpotenziale erschlossen. Zu diesem Ergebnis kommt der Ausstellungs- und ...

Litauen tankt Energie

Litauen hat Anfang 2015 ein Flüssiggas-Terminal im Ostsee-Hafen von Klaipėda in Betrieb genommen. Mit der schwimmenden Anlage zur Lagerung und Aufbereitung von verflüssigtem Erdgas will das Land seine Abhängigkeit von russischem Erdgas reduzieren...
Baltic Highway verbindet Estland, Lettland, Litauen, Polen und Deutschland miteinander. © Data Logistics Center

Start der Datenautobahn Baltic Highway

VILNIUS. Gestern wurde das Projekt Baltic Highway offiziell gestartet: Ein modernes Datenübertragungsnetz, das Tallinn (Estland) und Frankfurt (Deutschland) über Riga (Lettland), Vilnius (Litauen), Warschau (Polen) und Berlin (Deutschland)...
Litauen ist nun Mitglied im Euro-Raum. © Vilnius Tourism

Litauen führt den Euro ein

VILNIUS. Seit dem 1. Januar 2015 ist Litauen der 19. Mitgliedstaat des Euro-Raums. Alle drei baltischen Staaten haben nun den Euro. Künftig entfallen in Litauen Wechselkursrisiken und Umtauschkosten. Davon verspricht sich das baltische Land...