fbpx
Start Köpfe+Russland

Köpfe+Russland

Interview: Maxim Shakhov

Maxim Shakhov ist Russland-Chef des deutschen Automobil- und Maschinenbauzulieferers Schaeffler. Er ist seit Juni 2017 ist im Amt und verantwortet die Sparten Automotive und Industrie. Wir sprachen mit ihm über neue Markierungsvorschriften, die positive Entwicklung des Geschäftsklimas in Russland und die wachsende Globalisierung der Weltwirtschaft.

Genosse Roboter – Hightech in der Personalauswahl

Wie neue Techniken das Personalmanagement verändern und revolutionieren können. Ein Interview mit Andrey Krylov, CEO und Gründer von Skillaz

Interview: Regina von Flemming

Regina von Flemming gilt als Wirtschaftsexpertin und sitzt unter anderem im Aufsichtsrat des russischen Telekommunikationskonzerns MTS. Von ihr möchten wir wissen, ob und wo es lukrativ ist, heute in Russland zu investieren und wo die Chancen liegen.

Besonders der Mittelstand leidet

Die europäischen Sanktionen gegen Russland haben deutsche Unternehmen getroffen. Dabei leidet vor allem der Mittelstand in Ostdeutschland unter der Situation, erklärt der Bundesgeschäftsführer des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, Prof. Markus Jerger, im Interview mit OstContact.

Person der Woche: Sergei Guriew

Der Wirtschaftswissenschaftler Guriew verließ Russland in Folge politischen Drucks. Er gilt als einer der renommiertesten, aber auch kritischsten Experten Russlands. Auch als EBRD-Chefökonom vermeidet er, nach Rssland zurückzukehren.

Wirtschaft: Zusammenarbeit trotz der Sanktionen

Trotz der politischen Bremse der Sanktionen arbeitet Russland daran, seine Wirtschaft weiter zu entwickeln – oder vielleicht auch gerade deshalb. Wie das die Wirtschaft bewertet und welche Rolle für sie ausländische Partner spielen, berichtet der Präsident der Handels- und Industriekammer der Russischen Föderation, Sergej Katyrin, im Interview.

Person der Woche: Alexej Kudrin

Alexej Kudrin war von 2000 bis 2011 Finanzminister und führte Russland durch die Wirtschaftskrise. Seit 2018 ist er Chef des russischen Rechnungshofes. Sein hohes Ansehen beim Präsidenten erlaubt ihm kritische Töne gegenüber der Wirtschaftspolitik.

CDU-Vorsitzende: Was AKK für die Russland-Politik bedeutet

Die Delegierten haben entschieden: Mit 51,75 Prozent wurde Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Vorsitzenden der CDU gewählt. Zuletzt zeigte sie harte Kante gegenüber Moskau.

Unternehmerstimmen Russland: Landwirtschaft

Russlands Landwirtschaft ist eine wichtige Wirtschaftsbranche und hat großes Wachstumspotenzial. Doch Probleme mit Plagiaten bedrohen die Entwicklung, erklärt Milchproduzent Stefan Dürr in unserer Reihe Unternehmensstimmen 2018/19.

Wettbewerb statt Importsubstitution

Dr. Frank Schauff, Geschäftsführer der Association of European Businesses, spricht über die geringe Bedeutung der Sanktionen für die europäischen Unternehmer, das Geschäftsklima in Russland und die wichtigsten Themen im laufenden Jahr.