fbpx
Start Köpfe+Global

Köpfe+Global

Person der Woche: Bastian Obermayer

Als investigativer Journalist hat Bastian Obermayer eine klassische Ausbildung hinter sich. Der 40-Jährige ist vor allem für seine Recherchen zu den Panama Papers bekannt. Als Publizist gewann er bereits viele Auszeichnungen.

Person der Woche: Jerome Hayden Powell

Der neue US-Notenbankchef dürfte Weltwirtschaft wesentlich mitbestimmen. Als Jurist verfügt er über einschlägige Erfahrung in der Politik. Als Multimillionär investierte er sein eigenes Vermögen in den US-Aktienmarkt.

Person der Woche: Jan Hecker

ASPEKTE. Hecker wird einer der engsten Berater der Kanzlerin. Zuletzt korrdinierte er die Flüchtlingspolitik. Zukünftig wird er Merkel auf ihren Auslandsreisen begleiten.

Person der Woche: Dr. Holger Bingmann

ASPEKTE Der neue BGA-Präsident kennt die Verbandsarbeit. Der Betriebswirt kommt aus dem Pressevertrieb. Bingmann setzt auf Digitalisierung. Der einstimmig nominierte, neue Präsident des Bundesverbandes Großhandel,...

Person der Woche: Elwira Nabiullina

ASPEKTE Nabiullina ist die erste Frau als Zentralbank-Chefin. Die Gouverneurin der Zentralbank zeichnet strenge Geldpolitik aus. Die Wirtschaftswissenschaftlerin stammt aus einfachen Verhältnissen. Orthodox und liberal...

Person der Woche: Jean-Claude Juncker

ASPEKTE Der 62-Jährige ist ein Verfechter der sozialen Marktwirtschaft. Er gilt als einer der Väter des Maastricht-Vertrags. Der Präsident der Europäischen Kommission hat bisher...

Person der Woche: Suma Chakrabarti

ASPEKTE Den ersten Briten auf diesem Posten kennzeichnen weitreichende Erfahrungen in der Entwicklungshilfe. Privat verfügt er über einen vielfältigen kulturellen Hintergrund. Chakrabarti setzt sich...

Person der Woche: Kurt Bock

ASPEKTE Bock ist der erste Betriebswirt seit 100 Jahren an der Spitze von BASF SE. Viele Ortswechsel prägen die Karriere des Senkrechtstarters. Seine Arbeit...

Person der Woche: Enrique Peña Nieto

Jung, gutaussehend erfolgreich – doch da hören die Gemeinsamkeiten des mexikanischen Präsidenten mit seinem „Nafta-Amigo“ Justin Trudeau aus Kanada schon auf. Enrique Peña Nieto gilt als Macher, aber auch als innenpolitisch skrupelloser Politiker. Mit 15 kam der junge Peña Nieto zum ersten Mal direkt mit der Politik in Berührung, als er einem Cousin seines Vaters erfolgreich bei dessen Kampagne für die Gouverneurswahlen half.

Person der Woche: Alexander Graf Lambsdorff

„Ich befürchte, dass man die Krim zunächst als dauerhaftes Provisorium ansehen muss.“ Das waren die Worte des FDP-Parteichefs Christian Lindner, die zu Beginn dieser Woche völlig unerwartet die Beziehungen zu Russland wieder in den Mittelpunkt der deutschen Debatte rückten.