fbpx
Start Köpfe

Köpfe

Genosse Roboter – Hightech in der Personalauswahl

Skillaz ist eines der führenden Unternehmen auf dem HR-Technologiemarkt in Russland. Seit 2015 unterstützt es Unternehmen bei der Suche, Bewertung und Einstellung geeigneter Mitarbeiter jeder Art. Laut eigenen Angaben senkt Skillaz die Rekrutierungskosten um 30 Prozent und beschleunigt die Rekrutierung um 40 Prozent. Zu den Kunden gehören nach eigenen Angaben unter anderem die Sberbank, MegaFon, Gazprom Neft und KPMG. Wir haben mit Andrey Krylov, CEO und Gründer von Skillaz, gesprochen.

Interview: Maxim Shakhov

Maxim Shakhov ist Russland-Chef des deutschen Automobil- und Maschinenbauzulieferers Schaeffler. Er ist seit Juni 2017 ist im Amt und verantwortet die Sparten Automotive und Industrie. Wir sprachen mit ihm über neue Markierungsvorschriften, die positive Entwicklung des Geschäftsklimas in Russland und die wachsende Globalisierung der Weltwirtschaft.

Genosse Roboter – Hightech in der Personalauswahl

Wie neue Techniken das Personalmanagement verändern und revolutionieren können. Ein Interview mit Andrey Krylov, CEO und Gründer von Skillaz

Katalysator aus Fernost

Fallen die Worte Duisburg und China, dann denken viele sofort an die Neue Seidenstraße und die Eisenbahnverkehre von China nach Europa und zurück. Davon abgesehen steht Duisburg auch sonst im engen Austausch mit China – und zwar „auf Augenhöhe“, betont Johannes Pflug, China-Beauftragter der Stadt Duisburg, im ChinaContact-Gespräch.

Interview: Regina von Flemming

Regina von Flemming gilt als Wirtschaftsexpertin und sitzt unter anderem im Aufsichtsrat des russischen Telekommunikationskonzerns MTS. Von ihr möchten wir wissen, ob und wo es lukrativ ist, heute in Russland zu investieren und wo die Chancen liegen.

Nicht naiv sein

Über den Einstieg chinesischer Investoren in deutsche Unternehmen, insbesondere im Technologiebereich, wird häufig sehr emotional diskutiert. Im Gespräch mit ChinaContact gibt Prof. Hermann Simon eine Einordnung.

Besonders der Mittelstand leidet

Die europäischen Sanktionen gegen Russland haben deutsche Unternehmen getroffen. Dabei leidet vor allem der Mittelstand in Ostdeutschland unter der Situation, erklärt der Bundesgeschäftsführer des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, Prof. Markus Jerger, im Interview mit OstContact.

„Der Mittelstand würde hier sehr schnell loslegen!“

Thomas Schleife, Geschäftsführer beim Logistikunternehmen Transco Iran GmbH, spricht im Interview mit IranContact über die Herausforderungen der Branche im Iran-Geschäft unter US-Sanktionen.

Person der Woche: Salome Surabischwili

Surabischwili ist die erste Frau im Amt des Staatspräsidenten von Georgien. Sie war lange Zeit im französischen diplomatischen Dienst tätig. Am 20. Februar besuchte sie Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem Antrittsbesuch.

Person der Woche: Donald Tusk

Donald Tusk gilt als einer der einflussreichsten EU-Politiker. Als polnischer Ex-Ministerpräsident hat er es heute in Brüssel mit seinen Landsleuten nicht immer leicht. Zuletzt geriet er wegen eines undiplomatischen Zitats zum Brexit in die Schlagzeilen.