fbpx
Start Kirgisistan

Kirgisistan

„Wir sind bereit, auf jeder Ebene zu kooperieren.“

Der Vorsitzende der Eurasischen Wirtschaftskommission, Tigran Sargsjan, lehnt die Vorwürfe kategorisch ab, dass Russland die EAWU für eigene Zwecke instrumentalisiere. Seine Organisation sei für...

Nationalbank-Chef Kirgisistans: Jeder sollte Gold besitzen

Der Zentralbank-Chef von Kirgisistan, Tolkunbek Abdygulow, ermutigt seine Bevölkerung Ersparnisse in Gold statt in Vieh zu investieren. Dies sagte er in einem Telefoninterview mit...

Hidden Champions in Osteuropa – über Russland nach Zentralasien

Der Osteuropaverein der deutschen Wirtschaft e.V. lädt am 31. März zum nächsten Hamburger Lunchbreak in die Firmenzentrale der SGS Germany GmbH ein. Die Gastgeberin, Frau...

Kirgistan trägt zum Wirtschaftswachstum der EAWU bei

Kirgistan erweist sich als am stärksten wachsende Wirtschaft innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU). Die Eurasische Wirtschaftskommission tagte vor Kurzem in Bischkek. BISCHKEK. Der für...

Russland pocht auf neue Handelsregeln in der EAWU

MOSKAU. Russland will den Umschlag von Waren aus Drittstaaten verbieten, die über die Partnerländer der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) nach Russland eingeführt werden. Nach Angaben...

Agrarmärkte in Osteuropa und Zentralasien: Mehr Exporte sind möglich

HALLE (SAALE). Die Förderung und Diversifizierung der Exporte ist eine der wichtigsten Prioritäten für die Landwirtschaft in Osteuropa und Zentralasien. Dazu sind effiziente Institutionen und Programme gefragt. Eine zweitägige Tagung im Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) diente der Bestandsaufnahme und dem Erfahrungsaustausch.
Der deutsche Osthandel im ersten Quartal 2016 © Ost-Ausschuss

Deutschlands Osthandel in aktuellen Zahlen

BERLIN. Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft hat Ende Mai eine Übersicht des Osthandels im ersten Quartal 2016 veröffentlicht. Darin findet sich eine genaue Aufstellung der aktuellen Auf- und Absteiger der deutschen Handelspartner im Osten.

east forum: Bruch zwischen Ost und West wird tiefer

BERLIN. Der geopolitische Bruch zwischen Ost und West wird immer tiefer. Das erklärte Aleksander Stępkowski, Staatssekretär im polnischen Außenministerium, zur Eröffnung des east forums Berlin, zu dem der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft am 18. und 19. April Vertreter aus ...

Ost-Ausschuss: Lindner wechselt zu Schaeffler

BERLIN. Der Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft Rainer Lindner verlässt zum Jahresende den Ost-Ausschuss.
Zwischen Januar und Mai 2015 schrumpfte der Umsatz des Osthandels um 16 Prozent. Im Bild: Containerverladung im Hamburger Hafen. © HHLA

Exportminus von 17 Prozent im Osthandel

BERLIN. In den ersten fünf Monaten des Jahres hat der deutsche Osthandel um 16,3 Prozent an Wert verloren. Den stärksten Einbruch verzeichneten die deutschen Russland-Exporte mit 34 Prozent. Der Handel mit Südosteuropa hingegen entwickelt sich weiter positiv.