fbpx
Start Iran

Iran

Sinkende Geschäftstätigkeit iranischer Banken

Sowohl der Zuwachs bei Kreditvergaben als auch bei Einlagen bleiben unter der Inflationsrate.

Börse in Seitwärtsbewegung

Die Benzinpreis-Unruhen haben nur wenig beeindruckt.

Iranisch-deutsche und iranisch-österreichische Wirtschaftsforen

Die Veranstaltungen fanden reges Interesse und wiesen auf Chancen hin.

Washington klammert Irak von den Iran-Sanktionen aus

Der Irak kann bis Mitte Februar 2020 Gas und Elektrizität aus dem Iran beziehen, ohne Gegenmaßnahmen der USA befürchten zu müssen.

US-Anklage gegen türkische Halkbank wegen Iran-Sanktionen

Das türkische Kreditinstitut gilt als eines der wichtigsten Finanzpartner des Iran. Halkbank bestreitet Sanktionsverstöße.

Chinas Ölimporte sinken nur offiziell

Peking beugt sich amerikanischem Druck – aber findet bei Öleinfuhren offenbar einen Ausweg.

Hafen Tschahbahar floriert dank indischer Intervention

Der Tiefwasserhafen am Golf von Oman wird durch indische Gelder kräftig ausgebaut und ist aufgrund des Drucks aus Neu Delhi von US-Sanktionen ausgenommen.

Weniger Sozialausgaben und höhere Energiepreise

Finanzielle Engpässe beschleunigen die Abkehr vom bisherigen Gießkannenprinzip bei den Sozialausgaben. Zudem sollen die stark subventionierten Energiepreise erhöht werden.

Irans innenpolitische Konflikte nehmen an Schärfe zu

Aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage, divergierender außenpolitischer Ansichten und der nahenden Parlamentswahlen geraten Reformer und Konservative zunehmend aneinander.

Anti-Geldwäscheorganisation verstärkt Druck auf Teheran

Die in Frankreich ansässige „Financial Action Task Force“ (FATF) hat Teheran ultimativ aufgefordert, bis Februar 2020 verschärfte Maßnahmen gegen Geldwäsche in Kraft zu setzen.