fbpx
Start Iran

Iran

Grafik des Monats: Iranischer Ölexport

Die Rohölförderung hat sich infolge der US-Sanktionen von Mitte 2017 bis August 2019 annähernd halbiert.

Freihandelsabkommen zwischen der EAWU und dem Iran

Das Ratifizierungsverfahren zur Einrichtung der Freihandelszone ist abgeschlossen – das Dokument tritt am 27. Oktober in Kraft.

Erstes Kaspisches Wirtschaftsforum in Turkmenistan

Die fünf Anrainerstaaten des Kaspischen Meeres kamen zur Vertiefung ihrer Zusammenarbeit in Turkmenistan zusammen.

Iran und EU: Eine Roadmap für die Wirschaftsbeziehungen

Die US-Sanktionen haben es erschwert, Iran wie einen normalen Markt zu bearbeiten. Trotzdem bestehen weiterhin Chancen, vor allem für die KMU, ein Iran-Geschäft auch...

Grafik der Woche: Iranische Ölexporte im Mai deutlich zurückgegangen

Nachdem die USA am 2. Mai alle Ausnahmeregelungen für iranische Erdöl-Kunden beendet hatten, sind die Rohölexporte des Iran laut Schätzungen im Monat Mai im...

Iran und Russland unterzeichnen acht MoU

TEHERAN. Iran und Russland unterzeichneten am letzten Tag der 15. Sitzung der Gemeinsamen Wirtschaftskommission Iran-Russland, die am 15. Juni in Teheran begann und am...

Großbritannien legt Sanktionsstreit mit der iranischen Mellat-Bank bei

LONDON. Die britische Regierung hat eine Schadenersatzklage in Höhe von 1,25 Milliarden Pfund beigelegt, die von Irans größter Privatbank in einer außergerichtlichen Einigung nach...

EU-Top-Diplomatin zuversichtlich nach Rückkehr aus Iran

  BRÜSSEL. Die deutsche EU-Diplomatin Helga Schmid bekräftigte nach ihrer Rückkehr aus Teheran die Unterstützung für das Atomabkommen mit dem Iran, auch durch die Verwendung...

E3 betonen Realisierung der ersten INSTEX-Transaktion

TEHERAN. Die Botschafter Großbritanniens, Deutschlands und Frankreichs in Teheran betonten in einer Erklärung, bald die erste Transaktion mithilfe der Zweckgesellschaft „INSTEX“  durchführen zu wollen. „Die...

Neue Sanktionen gegen iranische Petrochemieindustrie „politische Theatralik“

Die neuen US-Sanktionen gegen den iranischen Petrochemiesektor seien eine „politische Theatralik“, die sich nicht auf die petrochemische Produktion des Iran und die Exporte auswirken werden, behauptete der iranische Vizeölminister und Geschäftsführer der iranischen National Petrochemical Company (NPC).