fbpx
Start Iran

Iran

Iranische und russische Notenbank wollen zusammenarbeiten

MOSKAU. Iran und Russland streben eine Kooperation zwischen den Zentralbanken an, um den Außenhandel zwischen beiden Ländern zu verbessern. Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA berichtet, haben sich deswegen die Chefs beider Notenbanken, Abdolnaser Hemmati und Elvira Nabiullina, am 4. Oktober in Moskau getroffen.

Internationaler Gerichtshof erklärt US-Embargo teilweise für unzulässig

DEN HAAG. Der Iran hat bei den Auseinandersetzungen mit den USA einen Erfolg errungen. Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat die US-Sanktionen teilweise für unzulässig erklärt und eine sofortige Aufhebung gefordert.

Kein Geld aus dem Iran: VDMA kritisiert deutsche Banken

FRANKFURT AM MAIN. Der Verband der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) hat die Weigerung deutscher Banken, aufgrund der US-Sanktionen deutschen Firmen Geld aus dem Iran zu überweisen, scharf kritisiert.

DIHK: US-Sanktionen verringern deutsche Exporte in den Iran um 18 Prozent

BERLIN. Die Sanktionen, die US-Präsident Donald Trump gegen den Iran verhängt hat, belasten zunehmend die deutsche Wirtschaft.

Handel Irans mit der EU übersteigt bis Ende Juli 12 Milliarden Euro

TEHERAN. Der Iran hat von Januar bis Ende Juli im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seine Exporte in die EU um 11,5 Prozent auf 6,93 Milliarden Euro erhöht. Wie die iranische Wirtschaftszeitung „Financial Tribune“ berichtet, verringerten sich die Importe aus der Gemeinschaft um 19,9 Prozent auf 5,08 Milliarden Euro.

17 deutsche Aussteller auf Iran Plast in Teheran

TEHERAN. Die 12. Internationale Iran Plast Exhibition wurde am Montag auf dem Internationalen Messegelände in Teheran eröffnet.

EAWU genehmigt Zeitplan für Beitritt des Iran

ASTANA. Der Iran und die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) nähern sich immer weiter an. Die Wirtschaftsvereinigung hat am 22. September in Astana den Zeitplan für den Beitritt des Landes am Persischen Golf in die Wirtschaftszone genehmigt.

EU, Russland und China wollen Einrichtung für legalen Handel mit Iran schaffen

NEW YORK. Europa, Russland und China gehen beim Konflikt mit dem Iran auf Konfrontationskurs mit den USA. Die Gemeinschaft und die beiden Länder wollen eine Institution schaffen, die den legalen Handel mit dem Land am Persischen Golf trotz der US-Sanktionen weiter ermöglichen soll.

US-Botschafter irritiert mit angeblichem Rückzug von VW aus Iran

BERLIN. Der US-Botschafter in Berlin, Richard Grenell, hat mit Äußerungen über einen angeblichen Rückzug von VW aus dem Iran für Irritationen gesorgt. Das berichtet der TV-Sender n-tv.

Deutschland und weitere EU-Staaten wollen besonderes Finanzinstitut für Iran-Geschäfte gründen

BRÜSSEL. Deutschland und weitere EU-Staaten suchen weiter nach Wegen, um die US-Sanktionen gegen den Iran zu umgehen. Wie der SPIEGEL berichtet, wollen die Bundesregierung und die Regierungen anderer EU-Länder eine besondere Finanzinstitution gründen, die Zahlungen für Geschäfte mit dem Iran abwickelt.