fbpx
Start Iran

Iran

Wirtschaftskooperation Iran-China blüht

Chinesische Unternehmen haben bereits Kredite im Wert von rund zehn Milliarden US-Dollar für Projekte im Iran erhalten und erste Vorhaben sind bereits abgeschlossen.

Iranische Nuklearaktivitäten als Deal-Gegenstand

Genau ein Jahr nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen (JCPOA) hatte der Iran am 8. Mai 2019 erklärt, einige der eingegangenen Verpflichtungen nicht mehr einhalten zu wollen. Was nun?

Macron sorgt für Anzeichen der Entspannung

Die USA wollten im Sommer eine US-geführte „navy coalition“ zum Schutz der Straße von Hormus formieren, fanden mit Großbritannien und Israel hierfür jedoch lediglich zwei potenzielle Partner. Der Versuch einer „anti-iranischen Koalition“ scheiterte.

Freihandelsabkommen Iran-Eurasische Wirtschaftsunion

Ende Oktober tritt das Freihandelsabkommen zwischen dem Iran und der Eurasischen Wirtschaftsunion in Kraft.

Wirtschaftsentwicklung stagniert

Angesichts der US-Sanktionen kommt die iranische Wirtschaft nur schwer in Schwung.

Inflation auf hohem Niveau

Die Reduzierung von staatlichen Subventionen hat im Iran zu einer massiven Geldentwertung geführt.

Kurzer Ölpreisschock

Der Angriff auf eine saudische Erdölanlage hat den Ölpreis nur kurzfristig in die Höhe schießen lassen.

Iranisch-russischer Handel wächst

Hoher prozentualer Zuwachs im bilateralen Handel bei relativ geringem Niveau.

Trotz Sanktionen: Die Börse floriert

Die Hoffnung auf Tauwetter ist groß bei Irans Börsenteilnehmern.

Britischer Öltanker kommt frei

Der vor zwei Monaten von den Revolutionsgarden festgesetzte britische Öltanker darf weiterfahren.