Start Iran

Iran

Iran im ersten Halbjahr mit Außenhandelsüberschuss

TEHERAN. Der Iran hat in den ersten sechs Monaten des Persischen Jahres, die vom 21. März bis 22. September laufen, einen Außenhandelsüberschuss erwirtschaftet. Wie das iranische Zollamt (IRICA) berichtet, vergrößerte das Land im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seine Handelsumsätze um 13 Prozent auf 941 Millionen Dollar.

Iran hält sich in jedem Fall ans Atomabkommen

TEHERAN. Der Iran wird sich weiter an das Atomabkommen halten. Das betonte der iranische Staatspräsident Hassan Ruhani am 14. Oktober.

Die EU bemüht sich, dass SWIFT von den Sanktionen ausgenommen wird

Die zweite Runde der US-Sanktionen gegen den Iran tritt am 4. November in Kraft. Jetzt wollen die europäischen Finanzminister die Trump-Administration davon abbringen, dass der Zugang des Iran zu SWIFT, dem globalen Finanznachrichtendienst, unterbrochen wird.

IWF rechnet für 2018 mit Rezession im Iran

TEHERAN. Der Internationale Währungsfonds (IWF) geht davon aus, dass der Iran aufgrund der US-Sanktionen wohl im laufenden Jahr noch in eine Rezession fallen wird.

Qatar Airways hält Flugbetrieb in den Iran aufrecht

DOHA. Die Fluglinie Qatar Airways wird weiter Flüge in den Iran anbieten, obwohl die USA gegenüber dem Land am Persischen Golf Sanktionen verhängt haben.

Irans Parlament verabschiedet Gesetz gegen Terrorfinanzierung

Das iranische Parlament hat am 7. Oktober nach vier Monaten Ausarbeitungszeit ein Gesetz verabschiedet, dass die Mitgliedschaft des Iran in der UN-Konvention gegen die Finanzierung von Terrorismus (CFT) ermöglicht.

USA verzichtet in besonderen Fällen auf Öl-Sanktionen

TEHERAN. Die USA setzen die Sanktionen gegen den Iran individuell aus: Washington will einigen Ländern weiter erlauben, Öl zu kaufen, obwohl ab dem 4. November das US-Embargo den Öl-Handel mit dem Land am Persischen Golf verbietet.

Iranische und russische Notenbank wollen zusammenarbeiten

MOSKAU. Iran und Russland streben eine Kooperation zwischen den Zentralbanken an, um den Außenhandel zwischen beiden Ländern zu verbessern. Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA berichtet, haben sich deswegen die Chefs beider Notenbanken, Abdolnaser Hemmati und Elvira Nabiullina, am 4. Oktober in Moskau getroffen.

Internationaler Gerichtshof erklärt US-Embargo teilweise für unzulässig

DEN HAAG. Der Iran hat bei den Auseinandersetzungen mit den USA einen Erfolg errungen. Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat die US-Sanktionen teilweise für unzulässig erklärt und eine sofortige Aufhebung gefordert.

Kein Geld aus dem Iran: VDMA kritisiert deutsche Banken

FRANKFURT AM MAIN. Der Verband der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) hat die Weigerung deutscher Banken, aufgrund der US-Sanktionen deutschen Firmen Geld aus dem Iran zu überweisen, scharf kritisiert.