Start Hintergrund+Russland

Hintergrund+Russland

„Putin hat die Frauenfrage gelöst“

Die Renteneintrittspläne der Regierung haben in Russland eine große Debatte ausgelöst. Nach langen Diskussionen setzte Präsident Putin nun ein Zeichen und trat für eine Abmilderung ein, zumindest beim Eintrittsalter für Frauen. Die Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft bleiben aber begrenzt.

Wie kommen wir aus der Sanktions-Sackgasse heraus?

Die Wirtschaftssanktionen zwischen EU und Russland sind zur Routine geworden. Volkswirtschaftlich sind sie kontraproduktiv. Aus Deutschland bekannte Instrumente zur Streitschlichtung könnten Ideen für den Weg aus der Sackgasse geben.

Russische Regierung ohne Reformeifer?

Mitte Mai wurde die derzeitige russische Regierung unter dem alten und neuen Regierungschef Dmitrij Medwedjew berufen. Zeit für ein Review.

Fußball-WM und EU-Japan-Abkommen

Ob die erfolgreiche Austragung der Fußball-WM 2018 oder auch das EU-Japan-Abkommen: Beide Ereignisse zeigen, Russland kann und sollte in Europa wieder stärker in den...

Alstom-Übernahme verspricht Aufträge in Russland

Die russische Eisenbahn RZD modernisiert bis 2025 ihre Dritte-Klasse-Schlafwagen. Daran könnte der deutsche Technologiekonzern Siemens mitverdienen.

Rekordernte bremst Absatz von Landtechnik

Der Weizenpreis ist aufgrund der Rekordernte auf dem russischen Markt gefallen. Bauern schieben Investitionen in neue Landmaschinen und Verarbeitungstechnik auf.

US-Sanktionen: Deutschland besonders betroffen

In Berlin gab der Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft einen positiven Ausblick über die wirtschaftliche Entwicklung Mittel- und Osteuropas. Die US-Sanktionen gegen Russland trüben jedoch das Bild deutlich ein.

Rentenreform in Russland: So unbeliebt wie unausweichlich

Die Rentenreform gilt als unbeliebt. Dennoch sei sie notwendig. Die Reform sorge gar für Wachstum, sagen Wirtschaftsexperten der Higher School of Economics.

Kreml droht Ölkonzernen

Russlands Regierung droht den Ölkonzernen mit drastischen Maßnahmen, sollten diese nicht die steigenden Benzinpreise in den Griff bekommen. Unter anderem könnten die Ausfuhrzölle für Treibstoff kräftig angehoben werden, um so den Export für die Hersteller weniger attraktiv zu machen.

ABC der Sanktionen: Europäische Unternehmen zwischen den Stühlen

Unternehmen in Russland sehen sich derzeit drei Sanktionsgruppen ausgesetzt: den europäischen Sanktionen, den US-Sanktionen und den russischen Gegensanktionen. Was heißt das für die Unternehmer?