Start Hintergrund+Russland

Hintergrund+Russland

US-Sanktionen: Deutschland besonders betroffen

In Berlin gab der Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft einen positiven Ausblick über die wirtschaftliche Entwicklung Mittel- und Osteuropas. Die US-Sanktionen gegen Russland trüben jedoch das Bild deutlich ein.

Rentenreform in Russland: So unbeliebt wie unausweichlich

Die Rentenreform gilt als unbeliebt. Dennoch sei sie notwendig. Die Reform sorge gar für Wachstum, sagen Wirtschaftsexperten der Higher School of Economics.

Kreml droht Ölkonzernen

Russlands Regierung droht den Ölkonzernen mit drastischen Maßnahmen, sollten diese nicht die steigenden Benzinpreise in den Griff bekommen. Unter anderem könnten die Ausfuhrzölle für Treibstoff kräftig angehoben werden, um so den Export für die Hersteller weniger attraktiv zu machen.

ABC der Sanktionen: Europäische Unternehmen zwischen den Stühlen

Unternehmen in Russland sehen sich derzeit drei Sanktionsgruppen ausgesetzt: den europäischen Sanktionen, den US-Sanktionen und den russischen Gegensanktionen. Was heißt das für die Unternehmer?

Wie groß ist der WM-Effekt?

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland kostet zwölf Milliarden Euro. Experten gehen davon aus, dass das Turnier lediglich kurzfristig positive Effekte auf die russische Wirtschaft haben wird. Einige Wirtschaftsanalysten fürchten sogar negative Auswirkungen.

Schulden für die Infrastruktur

Auf dem 22. Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg haben Mitglieder der russischen Regierung erste Details zur neuen Wirtschaftspolitik verraten.

Neue Regierung steht für Sparkurs

Die neue Regierung steht für den Erhalt des Status quo. Statt auf Wachstum und Modernisierung setzt sie auf Stabilisierung.

Ende der Schonzeit für Autobauer

Russland hebt im Juli die Zollabgaben für Autoteile an. Damit setzt das Land eine Vereinbarung der Welthandelsorganisation (WTO) um. Bisher war der Import von Montageteilen für ausländische Hersteller günstig. Importe von Neuwagen sollen hingegen billiger werden.

Staatskarosse mit Fragezeichen

Mit einer neuen Limousine für die Reichen und Mächtigen will Russland im Premiumsegment mitmischen. Doch die Erfolgsaussichten sind bisher äußert vage.

Möglicher Kompromiss im Sanktionen-Streit

Der russische Oligarch Oleg Deripaska könnte mit einem Verkauf der Anteile seine Unternehmensgruppe En+ aus der Schusslinie bringen. Derweil stehen nicht nur seine Aluminiumhütten Rusal vor Problemen.