fbpx
Start Hintergrund

Hintergrund

Zwischen Russland und der EU

An diesem Freitag treffen sich die Staatschefs der EU mit Vertretern der „Östlichen Partnerschaft“ zum Gipfel in Brüssel. Doch der Schwung der ersten Jahre ist passé – wegen innerer Entwicklungen der EU und der Gegenreaktion aus Moskau.

Sanktionsspirale: „Einigt euch endlich!“

Seit den ersten Sanktionen gegen Russland sind mehr als drei Jahre vergangen. Und nichts deutet darauf hin, dass die gegenseitigen Strafmaßnahmen bald ein Ende nehmen. Die deutsche Wirtschaft appelliert an die Politik.
Es wird erwartet, dass die Zielvorgaben für die Luftqualität in China in diesem Jahr erfüllt werden

Bessere Luft durch Fahrverbote und geringeren Kohleverbrauch

Ende September stellten Chen Songxi, Professor an der unter dem Dach der Peking-Universität arbeitenden Guanghua School of Management, und sein Forscherteam den Report „Air Quality Assessment in Beijing-Tianjin-Hebei Area from 2013 to 2016” vor. Die Wissenschaftler hatten vier Jahre lang untersucht, wie sich die Konzentration von Luftschadstoffen in der Region entwickelt hat.
Die Ukraine hat mit ihren fruchtbaren Schwarzerdeböden und ihren riesigen Agrarflächen die beste Ausgangslage, führender Agrarproduzent und -exporteur zu werden.

Die neue Speisekammer der EU?

Früher Kornkammer der Sowjetunion, in Zukunft der EU? Die Ukraine hat mit ihren fruchtbaren Schwarzerdeböden und ihren riesigen Agrarflächen die beste Ausgangslage, führender Agrarproduzent und -exporteur zu werden. Doch bis dahin gibt es noch einiges zu tun.

Kreditmarkt wächst zweistellig

Die Russen schauen wieder optimistischer in die Zukunft – darauf deuten zumindest die jüngsten Zahlen des russischen Kreditmarktes hin.
Das Bergbauamt Stralsund hat keine Einwände gegen das Pipeline-Projekt Nord Stream 2. Die Behörde hat eine Teilgenehmigung für den Bau der Gasleitung im deutschen Festlandssockel der Ostsee erteilt.

Neuer Streit um Nord Stream 2

Die EU-Kommission legt dem Pipeline-Projekt Nord Stream 2 neue Steine in den Weg: Am vergangenen Mittwoch brachte sie eine Änderung der Gasdirektive des Dritten Energiepaketes auf den Weg, die ihr ein Mitspracherecht bei dem Projekt einräumen würde.
Der russische Medizintechnikmarkt hat in den vergangenen Jahren im Zuge der Wirtschaftskrise Rückgänge verzeichnet.

Die Branche hängt am Tropf

Der russische Medizintechnikmarkt hat in den vergangenen Jahren im Zuge der Wirtschaftskrise Rückgänge verzeichnet. Nun gibt es erste Anzeichen einer Erholung. Dennoch bleibt die Situation für ausländische Unternehmer durchwachsen.
Neben der Erschließung neuer Quellen für Pipelinegas und dem Ausbau der Gasförderung spielt die Nutzung von Flüssiggas in Polen eine bedeutende Rolle.

Die Zukunft ist flüssig

Polen setzt auf einen Mix aus unterschiedlichen Versorgungsmöglichkeiten. Neben der Erschließung neuer Quellen für Pipelinegas und dem Ausbau der polnischen Gasförderung spielt insbesondere die Nutzung von Flüssiggas eine bedeutende Rolle – mit signifikanten Vorteilen etwa für Verkehr und Industrie.

Vornehme Zurückhaltung

Seitdem die Sanktionen teilweise aufgehoben wurden, sind die Exporte in den Iran um 25 Prozent gewachsen. Die Finanzierung im Iran-Geschäft bleibt aber ein großes Problem. Viele Banken halten sich zurück – aus Angst vor Trump.
Russische Agrarexporte haben wertmäßig die der Waffenausfuhren übertroffen. Getreide ist eines der wichtigsten Rohstoffe. Für die Zukunft hat das russische Landwirtschaftsministerium große Pläne für die Entwicklung des Sektors.

Landwirtschaft auf der Überholspur

Russische Agrarexporte haben wertmäßig die der Waffenausfuhren übertroffen. Getreide ist eines der wichtigsten Rohstoffe. Für die Zukunft hat das russische Landwirtschaftsministerium große Pläne für die Entwicklung des Sektors.