Start Hintergrund

Hintergrund

Spagat zwischen Industrialisierung und ökologischer Entwicklung

Zhanjiang im äußersten Südwesten der Provinz Guangdong, südlichste Stadt auf dem chinesischen Festland, gehörte zwar zu den 1978 ersten geöffneten Städten Chinas, hat aber die Entwicklung der vergangenen 30 Jahre ein wenig „verschlafen“. Jetzt setzt Zhanjiang zum „großen Sprung“ an...

Zeit für Landwirtschaft 4.0?

Die russische Landwirtschaft hat sich in den vergangenen drei Jahren überdurchschnittlich entwickelt. Die größten Umwälzungen in Gestalt von „Smart Farming“ stehen ihr allerdings noch...

Überraschende Ergebnisse

Ein aufstrebender Markt wie die Türkei ist immer für Überraschungen gut. Der große Markt birgt große Potenziale – scheint es. Doch oft sieht es...

„Runner-up“ im Start-up-Business

Die Türkei bietet gute Voraussetzungen für eine wachsende Start-up-Szene. Bei Finanzierung und Rahmenbedingungen gibt es aber noch viel Luft nach oben. Von Elena Matschilski Die Türkei...

Neue Ideen gefragt

Angesichts der starken Abhängigkeit vom Rohstoffsektor ist die Förderung von Forschung und Entwicklung in Russland ein wesentlicher Zukunftsfaktor. Innovationen beeinflussen nicht zuletzt die sozio-ökonomische...

Dramatische Veränderungen

Taugt die Türkei noch als Standort für ausländische Investitionen? Ein Gastbeitrag von Christian Rumpf  Ja. So lange es Welthandel gibt, wird es die Türkei geben und...