Start Hintergrund

Hintergrund

Liberale unter sich

Auf dem Gaidar-Forum in Moskau hat der liberale Teil der russischen Wirtschaft und Wissenschaft eine eher düstere nahe Zukunft prognostiziert und beklagt die sich immer wiederholenden Lippenbekenntnisse über eine Stärkung von Bildung und Wissenschaft.
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat die EU für ihren Widerstand gegen die geplante Ostseepipeline Nord Stream 2 kritisiert.

Zwischen US-Kritik und Russland-Diplomatie

BERLIN. Außenminister Gabriel und der Vorsitzende des Ost-Ausschusses loben die deutsche Wirtschaft und den Ost-Handel, bemängeln amerikanisches Sicheinmischen und warnen vor China.

Nächste Runde im Schweinestreit

Brüssel fordert von Russland jährliche Strafzahlungen von 1,4 Milliarden Euro für das Importverbot von Schweinefleisch aus der EU. Darüber entscheiden soll ein Schiedsgericht der Welthandelsorganisation WTO.
Samara Arena im Bau, 24. August 2017

Gut gelaunt ins WM-Jahr

Die deutschen Unternehmer in Russland gehen optimistisch in das Jahr 2018. Die Stimmung ist deutlich besser als letztes Jahr.
Die Stimmen in Polen, die einen Austritt aus der EU fordern, werden immer lauter. Wirtschaftlich kann das Land einen solchen Schritt aber nicht verkraften.

„Der Polexit wäre eine Verrücktheit“

Die Stimmen in Polen, die einen Austritt aus der EU fordern, werden immer lauter. Wirtschaftlich kann das Land einen solchen Schritt aber nicht verkraften.

Pressemitteilung: Scheidender Botschafter Grinin zieht Bilanz

BERLIN. Das Interview mit dem russischen Botschafter in Berlin ist exklusiv im Deutsch-Russischen Wirtschaftsjahrbuch erschienen.

Medienweltmeister Rumänien

Die Medienbranche des südosteuropäischen Landes hatte bislang kaum jemand auf der Rechnung. Nun entwickelt sie sich rasant. Auch der deutsche Verlagsriese Burda engagiert sich dort.

Ein Land – ein Präsident

Alle Umfragen in Russland prophezeien einen klaren Sieg von Wladimir Putin bei den Präsidentschaftswahlen im März. Nur die Wahlbeteiligung muss dem Kreml Sorgen bereiten.

Die OWC Weltkarte. IoT: Das Internet of Things

IoT, das Internet of Things ist die Schnittstelle zwischen der realen und der virtuellen Welt. Das Netzwerk besteht aus „zahlreichen intelligenten Objekten, die sich per Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) untereinander austauschen.

Rechtliche Rahmenbedingungen für Erneuerbare

Iran bietet attraktive Einspeisevergütungen. Die sogenannten PPA, die sie regeln, sind aber verbesserungsbedürftig. Die Regierung arbeitet am Abbau weiterer Hürden.