Start Global

Global

Person der Woche: Friedrich Merz

Der 63-Jährige gilt als überzeugter Europäer, ausgewiesener Wirtschaftsexperte und als aussichtsreichster Kandidat für den CDU-Vorsitz. Sein Fokus lag schon immer auf der Finanz- und Wirtschaftspolitik. Der CDU-Politiker setzt sich stark für die transatlantischen Beziehungen ein.

Person der Woche: Paulo Guedes

Der Wirtschaftsberater des neuen brasilianischen Präsidenten hat den Real positiv beeinflusst. Der Wirtschaftswissenschaftler hat keine Probleme mit Militärdiktaturen. Der 69-Jährige soll Chef eines neuen Superministeriums werden.

Person der Woche: Steven Mnuchin

Der US-Finanzminister setzt weiter auf Konfrontation mit China. Der Ex-Investmentbanker verfolgt kompromisslos und eigennützig seine Ziele. Der IWF dürfte mit ihm auch künftig kaum verhandeln können.

„Deal der Woche“: Das USA-Mexiko-Kanada-Abkommen (USMCA)

USA, Mexiko und Kanada handeln neue Freihandelszone aus. Die neue Zone soll insbesondere Produktionsstätten unterstützen. Neu verhängte Stahl- und Aluminiumzölle der USA gelten weiterhin.

Person der Woche: Liam Fox

Liam Fox ist erster britische Minister für internationalen Handel. Das Regierungsmitglied war schon mehrmals in Skandale verwickelt. Der 56-Jährige übernimmt eine Schlüsselrolle für die Zukunft des Inselstaates.

Person der Woche: Jakiw Smolij

Die anstehenden September-Verhandlungen mit dem IWF um zwei Milliarden Dollar fordern den ukrainischen Notenbankchef. Politischer Spielraum für Kompromisse ist für die Ukraine vor den Präsidentschaftswahlen 2019 gering. Das Land hat im Juni ein Anti-Korruptionsgericht eingerichtet und dafür Lob vom IWF erhalten.

Person der Woche: Abdolnaser Hemmati

Hemmati soll die Fehler seines Vorgängers ausbügeln. Nach seiner Ernennung hat der Rial wieder an Wert gewonnen. Seine Politik sei ein „wichtiger Schritt in Richtung Reformen“.

Ereignis der Woche: Das JEFTA-Abkommen

EU und Japan geben den Investoren mit neuer Vereinbarung wieder Hoffnung. Mit 600 Millionen Konsumenten einer der weltgrößten Wirtschaftsräume. Brüssel versucht damit, die Verluste, die durch den Brexit entstehen, gering zu halten.

Person der Woche: Kairat Kelimbetov

In Georgetown, Moskau und Kasachstan ausgebildet und mit 49 Jahren noch recht jung für kasachische Verhältnisse, ist der Finanzexperte Kairat Kelimbetov die perfekte Besetzung für den Posten des Direktors des neuen „Astana International Finance Center“ (AIFC) in der kasachischen Hauptstadt.

Abkommen der Woche

Der Iran grenzt nicht nur an den Persischen Golf und den Irak, sowie Aserbaidschan und das Kaspische Meer, sondern auch an das kleine Armenien, was oft vergessen wird.